Müsli, Eintopf und Entspannen

Samstag ist ein guter Tag, um aufwendigere Gerichte zu kochen. Aus diesem Grund habe ich mich heute an einen afrikanischen Erdnusseintopf ausprobiert. Ansonsten gab es Müsli, was zum Naschen und gechillte Stunden auf dem Sofa.

Küchenexperimente, Haushalt und Chillen ist für einen Samstag genau das richtige Programm. Doch bevor ich überhaupt aufgestanden bin, habe ich die Ruhe genossen und ein wenig gelesen. Man muss ja nichts überstürzen. Nach der Konfrontation mit der Waage – näheres dazu gibt es in diesem Beitrag –, war erst einmal Frühstücken angesagt. Auch heute gab es wieder griechischen Joghurt, etwas Müsli und Schoko-Drops, wobei ich diesmal auch einen Löffel Chia-Samen unter den Joghurt gerührt habe, um mehr Ballaststoffe zu bekommen. Beim Frühstück ging es gleich wieder mit ein paar Silent Hill Let’s Plays weiter – mittlerweile bin ich bei den Videos von Silent Hill Homecoming angekommen, das ich vor Jahren selbst angefangen hatte. Der Teil hat – meiner Meinung nach – wirklich die ekligsten Monster. Ich weiß schon, warum ich es damals nicht weit spielen konnte. E-k-e-l-i-g!

Ein Müsli als Start in den Tag. © Christina Deinhardt

Kalorien: 555 kcal
Eiweiß: 26 g
Fett: 40 g
Kohlehydrate: 14 g

Ein bisschen Haushalt…

Auch der Gammelmodus hat einmal ein Ende und so habe ich den Tag heute genutzt, um die Wohnung wieder etwas auf Vordermann zu bringen. Saugen war auch wirklich dringend nötig, allerdings bin ich von meinem Staubsauger ziemlich genervt. Die Saugkraft hat extrem nachgelassen und der Kampf gegen die Krümel ist wirklich lästig. Genau aus diesem Grund suche ich zur Zeit einen neuen Staubsauger, wobei ich diesmal einen handlicheren kaufen möchte, der mit Akku läuft und einfach in den Schrank gestellt werden kann. Also heißt es Tests lesen, Modelle raussuchen und Preise vergleichen. Eigentlich ist das ziemlich ärgerlich, denn mein Staubsauger ist so gut wie neu, aber bei dem Thema hatte ich einfach noch nie Glück. Staubsauger hassen mich!

Der Rest – Spülmaschine, Wäsche und Co – war schnell erledigt und so hatte ich wieder genug Zeit, um zu chillen und an meiner albernen Buch-Idee weiterzuarbeiten. Für eine Geschichte – ob albern oder nicht – muss recherchiert werden. Mein Thema ist eher düster, darum habe ich heute viel über Atomkriege, den nuklearen Winter und Atombomben gelesen. Schade, dass die Menschheit glaubt, sie bräuchte solche schrecklichen Waffen. Kein Wunder, das ich dabei einen Protein-Pudding als Stärkung gebraucht habe.

Protein-Pudding mit Vanille-Geschmack für zwischendurch. © Christina Deinhardt

Kalorien: 148 kcal
Eiweiß: 20 g
Fett: 3 g
Kohlehydrate: 10 g

Zeit für ein neues Rezept

Um dem Lärm der Motorrad-Demo zu entkommen, bin ich irgendwann von meinem Wohnzimmer in die Küche geflohen und habe dort mein Kochexperiment gestartet. Es war also Zeit für den Erdnuss-Eintopf mit Rindfleisch und Paprika, nach einem afrikanischen Rezept. Meine Variante ging hat allerdings nicht so lange gedauert und sah am Ende etwas anders aus, war aber wirklich lecker und ich werde den Eintopf auf jeden Fall wieder kochen. Eine Portion davon gab es als Hauptspeise für den Tag zusammen mit Blumenkohles und die zweite Portion habe ich mir kurz vor Ende meines Intervalls genehmigt, da noch ein paar Kalorien gefehlt haben.

Es geht einfach nichts über Eintöpfe! Der Blumenkohlreis hat wirklich gut dazu gepasst und war einfach in der Zubereitung. © Christina Deinhardt
Noch schnell einen Nachschlag, bevor die Fastenzeit beginnt. © Christina Deinhardt

Kalorien für beide Portionen: 632 kcal
Eiweiß: 15 g
Fett: 27 g
Kohlehydrate: 20 g

Strampeln und chillen

Der Intervall ist zu Ende und nun fehlt nur noch eine Strampel-Einheit auf dem Hometrainer. Ansonsten werde ich heute vermutlich weiter schreiben und YouTube durchstöbert. Na gut. Wäsche aufhängen ist auch noch fällig, sobald die Maschine fertig ist…. Yay.

Kalorien insgesamt: 1.335 kcal
Eiweiß: 61 g
Fett: 70 g
Kohlehydrate: 44 g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: