Ćevapčići statt Pen-and-Paper-Abend

Eigentlich war heute ein Rollenspielabend mit Freunden geplant, doch der wurde kurzfristig abgesagt. Spontan musste ich mich also selbst versorgen, darum gab es statt Hühnerflügel auf Brokkolireis Ćevapčići mit Salat und Keto-Toast.

Das Wochenende ist zum Ausschlafen da, zumindest in der Theorie. In der Praxis will das bei mir nie so recht klappen, denn ich habe mich nach viereinhalb Jahren Pendeln dran gewöhnt, früh aufzustehen. Mit den ersten Sonnenstrahlen bin ich wach und nur selten klappt es mit dem Weiterschlafen. So auch heute. Allerdings hatte es mich gestern auch schon ziemlich früh auf der Couch dahingerafft, weshalb ich insgesamt ziemlich viel geschlafen habe. Es wundert mich also nicht, dass ich schon um sechs Uhr nicht mehr schlafen konnte. Stattdessen habe ich Youtube gestartet, um mir für heute neue Let’s-Play-Videos zu suchen und ich bin tatsächlich fündig geworden – meine Wahl fiel auf das Horror-Spiel Blair Witch, das ich aufgrund meiner eigenen Schissrigkeit nicht selbst spielen kann, denn ich fand schon den Film damals ganz furchtbar.

Mit einer neu befüllten Playlist habe ich mich letztendlich aus dem Bett gequält und traute mich auf die Waage, schließlich ist heute Wiegetag. Im Anschluss war es Zeit für Frühstück; auf dem Plan stand Rührei mit Bratwürstchen und einem Salat aus Gurke und Tomate.

Rührei mit Bratwürstchen und einem Gurken-Tomaten-Salat. © Christina Deinhardt

Kalorien: 553 kcal
Eiweiß: 32 g
Fett: 45 g
Kohlehydrate: 10 g

Tag der Pakete

In den vergangenen Wochen hatte ich ein paar Dinge bestellt – zum einen eine Systemkamera, zum anderen wollte ich ein neues Lederbuch für meinen Larp-Charakter – ein weiteres habe ich für eine Freundin mitbestellt. Aufgrund der Verzögerungen musste ich leider etwas länger warten, doch heute war endlich der Liefertag für alle drei Pakete. Die Lieferzeiträume waren ziemlich großzügig, darum hatte ich mich auf einen gemütlichen Morgen mit meinem Blog, Blair Witch und Nickerchen eingestellt. Im Laufe des Tages ist alles zuverlässig eingetrudelt und ich bin wirklich begeistert. Die Kamera funktioniert super und ich freue mich schon drauf, viele Bilder und Filme damit aufzunehmen. Erste Gehversuche habe ich im Laufe des Tages schon unternommen, doch ich muss noch viel herum probieren.

Die Systemkamera Canon EOS M50 zählt zu meinen neuen Schätzen. © Christina Deinhardt

Die Bücher sehen auch gut aus, besonders mein Exemplar gefällt mir. Es eignet sich gut, um es auf der Con im September mit schönen Koch- und Backrezepten zu füllen. Natürlich könnte ich auch jetzt schon loslegen, doch ich hebe mir so etwas für die Larp-Events auf. Schließlich braucht mein Charakter eine Beschäftigung, denn für ein paar Leute kochen füllt kein ganzes Wochenende. Außerdem muss ich mir auch noch überlegen, welche Stifte für das Buch geeignet sind, denn die Seiten sind aus sehr dickem Papier, die einen Hang zum Bluten haben. Für die Suche habe ich aber noch genug Zeit.

Links ist das Kräuterbuch von meinem Larp-Charakter. Das rechte Buch ist das Neue und soll das Kochbuch werden.© Christina Deinhardt

Zum Glück war ich einkaufen

Kurz bevor ich loswollte, bekam ich die Nachricht, dass wir den Pen-and-Paper-Abend verschieben müssen. Gerade noch rechtzeitig. Eigentlich hatten wir für heute eine Runde World of Darkness geplant und wir wollten Hühnerflügel auf Brokkolireis kochen. Stattdessen musste ich meinen eigenen Kühlschrank plündern – zum Glück war ich gestern noch einkaufen – und habe mir ein schönes Mittagessen zusammengeschustert. Da ich beim Metzger etwas in Versuchung geraten bin, konnte ich zwei Ćevapčići anbraten, dazu gab es einen Salat mit Tomate und Feta sowie zwei Scheiben Keto-Toast. Auf dem ersten Blick sieht das Gericht meinem Frühstück vermutlich ziemlich ähnlich, doch mich stört das nicht. Außerdem bedeutet Abnehmen auch, dass man häufig immer wieder die gleichen Lebensmittel zu sich nimmt. Darum achte ich darauf, dass mir die Speisen schmecken und ich trotzdem Spaß am Vorbereiten und Kochen habe.

Kalorien: 546 kcal
Eiweiß: 42 g
Fett: 41 g
Kohlehydrate: 6 g

Experimente mit der Kamera

Erste Gehversuche mit meiner neuen Kamera. © Christina Deinhardt

Eigentlich finde ich es gar nicht so dramatisch, dass der Rollenspielabend heute ins Wasser gefallen ist. Klar, ich hätte mich gefreut, wenn wir uns getroffen hätten, aber so konnte ich weiter vor mich hingammeln und meine Kamera ausprobieren. Neben Fotos habe ich auch Videoaufnahmen getestet, womit ich anschließend das Schneideprogramm iMovie ausprobieren konnte. Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich das letzte Mal Filme geschnitten habe, doch ich bin ganz gut klar gekommen. Das Programm ist vielleicht nicht mit Premiere Pro oder Final Cut vergleichbar, doch man kann damit ganz nette Filmchen basteln. Die ersten Ergebnisse der Foto-Funktion können sich auf jeden Fall sehen lassen.

Die Orchidee blüt mit aller Kraft, was ich gleich mit meiner Kamera festhalten musste. © Christina Deinhardt

Kalorien: 1.099 kcal
Eiweiß: 74 g
Fett: 86 g
Kohlehydrate: 16 g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: