Erdbeeren im Salat

Eigentlich bin ich ja kein Verfechter von Obst in herzhaften Gerichten. Ananas auf Pizza? Damit kann man mich jagen. Bohnen mit Mango? Für mich ein Alptraum. Trotzdem war ich heute mutig und habe einen Salat mit Erdbeeren ausprobiert.

Salat stand auch heute morgen auf dem Plan, nämlich als Belag für zwei Scheiben meines heißgeliebten Walnussbrots. Dazu gab es noch etwas Bio-Lachs, Salami und Mozzarella. Etwas Frischkäse und Meerrettich sorgten dafür, dass die belegten Stullen nicht zu trocken wurden. Insgesamt ein leckeres Frühstück und ein guter Einstieg für einen entspannten Samstag, ohne Verpflichtungen und Verabredungen.

Belegte Brote mit Lachs, Käse und Salami – die Wurst versteckt sich unter den Käsescheiben. © Christina Deinhardt

Kalorien: 628 kcal
Eiweiß: 66 g
Fett: 38 g
Kohlehydrate: 5 g

Schreibziel abgehakt

Mit meiner albernen Geschichte bin ich im Laufe der letzten Woche gut vorangekommen, das Schreibziel hatte ich schon am Mittwoch erreicht. Allerdings ist die Zeichenanzahl in den letzten Tagen etwas stagniert, da ich einige Seiten überarbeitet und gekürzt habe, dennoch konnte ich heute noch ein paar zusätzliche Zeilen schreiben und bin meinem nächsten Schreibziel damit wieder ein Stückchen nähergekommen. Immerhin habe ich mittlerweile die 50.000 geknackt und es fühlt sich so an, als würde da tatsächlich eine Geschichte entstehen. Zur Belohnung gab es am Vormittag gleich einen kleinen Snack: ein paar Wiener mit etwas Senf.

Wienerwürstchen als kleiner Snack. © Christina Deinhardt

Kalorien: 336 kcal
Eiweiß: 15 g
Fett: 30 g
Kohlehydrate: 1 g

Da haben wir den Salat

Am Nachmittag war es endlich Zeit für meinen Salat, der heute etwas dekadent ausgefallen ist. Neben einem Salatherz und etwas Rocula, habe ich ein Stück Protein-Mozzarella und eine halbe Avocado in die Schüssel geschnibbelt sowie einige Erdbeeren. Das Dressing habe ich aus Essig, etwas MCT-Öl und Gewürzen angerührt und untergehoben. Zusätzlich gab es noch einen Hähnchenschlegel, den ich mit einer Gewürzmischung, etwas Agaven-Sirup und Rapsöl mariniert hatte. Obwohl ich Obst nicht in Zusammenhang mit herzhaften Speisen mag, hat mir der Salat richtig gut geschmeckt und vielleicht werde ich das Rezept Morgen noch einmal machen, da ich noch genug Erdbeeren übrighabe.

Salat mit Erdbeeren, Avocado und Protinella, dazu ein Hühnerschlegel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 552 kcal
Eiweiß: 40 g
Fett: 40 g
Kohlehydrate: 23 g

Lesen, Schreiben, Kaffee

Ansonsten war der Tag heute ziemlich ruhig und das habe ich auch gebraucht, um dem Kopf eine kleine Pause zu gönnen. Somit habe ich heute viel gelesen, ein paar Games gezockt und an meinem Blog sowie an meiner Geschichte gebastelt. Kurz vorm Ende meines Futterintervalls musste es noch eine Tasse Kaffee mit Kaffeesahne sein; zurzeit habe ich keine Lust auf schwarzen Kaffee, darum muss ich mich bei einer Tasse des schwarzen Heißgetränks auch an die Intervalle halten.

Meinen Kaffee habe ich heute aus meiner Stargate Atlantis Tasse getrunken. © Christina Deinhardt

Kalorien: 60 kcal
Eiweiß: 2 g
Fett: 5 g
Kohlehydrate: 2 g

Heute wurde noch einmal so richtig gechillt, doch morgen will ich wieder aktiv werden. Allerdings weiß ich noch nicht genau, was ich unternehmen werde. Zur Not geht es einfach wieder auf den Hometrainer.

Kalorien insgesamt: 1.576 kcal
Eiweiß: 123 g
Fett: 113 g
Kohlehydrate: 31 g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: