Erdbeeren, Keks und Thunfischpizza

Heute standen wieder lauter leckere Sachen auf meinem Speiseplan. Ein süßes Frühstück mit Erdbeeren, ein Keks und eine Thunfischpizza: Klingt nicht gerade nach einem gesunden Tag, doch wie sonst auch, habe ich mich brav an meine Low-Carb-Makros gehalten. Einen Spaziergang gabs am Ende des Tages auch noch.

Dem restlichen süßen Quark ging es heute Morgen an den Kragen. Dazu gab es die letzten Erdbeeren und eine Handvoll zuckerfreier Schoko-Drops. Ein einfaches Frühstück, wenn auch sehr süß, doch das nächste Mal werde ich bei der Suche nach Speisequark auf jeden Fall besser aufpassen. Gestärkt von dem Zucker ging es auch gleich ins Büro und an die Arbeit. Auch heute musste ich ein paar Meldungen einpflegen und nach dem Schreck von gestern, fiel mir das auch schon viel besser, wobei ich aber auch schon einiges vorbereitet hatte.

Quark mit Erdbeeren und Schoko-Drops als süßer Einstieg in den Tag. © Christina Deinhardt

Kalorien: 398 kcal
Eiweiß: 18 g
Fett: 23 g
Kohlehydrate: 26 g

Kaffee und ein Keks

Der Vormittag war heute ziemlich ruhig. Nachdem ich die Meldungen abhaken konnte, ging es weiter mit einem neuen Thema, in das ich mich derzeit einarbeiten muss. Diesmal geht es um Steckverbinder, wobei ich das ja nicht ganz so spannend wie die Stromversorgung finde. Ich bin einfach eher die Power-Frau. Na ja. Nicht wirklich. Bei meiner vorherigen Arbeit habe ich das trotzdem gerne gesagt, weil ich mich dort um den Schwerpunkt Power – also Stromversorgung, Leistungselektronik, Batterien und Akkus sowie Power Management – gekümmert hatte. Dazu kamen noch viele weiterer Themen, weswegen es sich schnell ausgepowert hatte. Mein Power-Sonderheft habe ich aber trotzdem noch und auf das bin ich ziemlich stolz. Aber gut, ich will auch weiterhin Dinge erreichen, auf die ich stolz sein kann und darum wird weiter fleißig am Gewicht gearbeitet. Aus diesem Grund handelte es sich bei meinem Keks um einen Proteinkeks, der gestern ebenfalls bei meiner Lieferung der Keto-Bäckerei dabei war. Dazu gab es noch eine schöne Tasse Hafermilchkaffee.

Zwischendurch gab es einen Keks und eine heiße Tasse Kaffee. © Christina Deinhardt

Anfangs war ich von dem Keks übrigens nicht so begeistert, doch nach dem zweiten Bissen wurde es besser. Die Konsistenz ist eher weich und der Schokoladengeschmack war nicht sonderlich stark, doch wenigstens war der Keks auch nicht extrem süß, was ich eigentlich ganz gut finde. Ein zweites Mal muss ich diese Sorte allerdings nicht unbedingt besorgen. Trotzdem bin ich gespannt, wie die anderen beiden Geschmacksrichtungen schmecken, die ich noch im Schrank habe.

Kalorien: 237 kcal
Eiweiß: 14 g
Fett: 15 g
Kohlehydrate: 11 g

Dunkel aber gut

Auch Low-Carb-Pizzateig gehört zum Portfolio der Keto-Bäckerei und genau den habe ich heute ausprobiert. Der Teig war etwas groß für eine Portion, darum habe ich ihn halbiert und eine Hälfte eingefroren. Den Rest habe ich mit Tomatenmark und einer Mischung aus Thunfisch, einer Zwiebel und etwas Pesto belegt, etwas Gouda durfte auch nicht fehlen. Da die Pizza schön handlich war, habe ich sie in der Heißluftfritteuse warm gemacht, allerdings war die Backzeit wohl etwas zu lange; meine Pizza wurde am Rand ziemlich dunkel. Lecker war sie trotzdem, wobei auch der Teig wirklich super geschmeckt und mich überzeugt hat. Ich freue mich schon auf die zweite Hälfe. Die muss aber noch etwas warten, denn morgen will ich mit dem Rest meiner Thunfischmischung einen einfachen Salat machen.

Trotz der dunklen Stellen war die Pizza wirklich lecker. © Christina Deinhardt

Kalorien: 588 kcal
Eiweiß: 56 g
Fett: 23 g
Kohlehydrate: 5 g

Spontaner Spaziergang mit der Kamera

Nach der Arbeit war mir nach Bewegung. Also habe ich mir meine Kamera und das neuen Objektiv geschnappt und bin in den Park gegangen, um ein paar Fotos zu schießen. Ich glaub sogar, dass ich ein paar schöne Bilder machen konnte, bei denen ich auch wieder etwas mit der Unschärfe herumspielen konnte.

Da wächst ein neuer Ast. © Christina Deinhardt

Als ich bei meiner Tour einen Abstecher zu einem Kürbisfeld gemacht habe, fiel mir die Schutzkappe des Objektivs runter, was ich erst etwas später gemerkt habe. Also ging es zurück zum Kürbisfeld, um sie zu suchen – und siehe da, sie lag brav bei den Kürbissen und hat auf mich gewartet. Gemeinsam ging es dann wieder nach Hause.

Sind die Kürbisse nicht schön? © Christina Deinhardt

Ausgestreckt auf meiner Couch sehe ich mir nun die neue Staffel von RuPauls Drag Race an und schreibe nebenbei meinen heutigen Blogbeitrag. Außerdem will ich noch ein bisschen an meiner Geschichte arbeiten, denn ich habe noch ein paar Zeichen vor mir. Bis Sonntag möchte ich ja schließlich 70.000 Zeichen schaffen und im Moment bin ich bei 65.000.

Gerade noch erwischt – kurz nach dem Photo ist die Biene davon geflogen. © Christina Deinhardt

Kalorien insgesamt: 1.223 kcal
Eiweiß: 88 g
Fett: 61 g
Kohlehydrate: 40 g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: