Low-Carb-Stullen am Mittag

Meinen Speiseplan habe ich heute Mittag spontan über den Haufen geworden, denn ich hatte keinen großen Appetit und kochen wollte ich auch nicht. Stullen dagegen sind schnell gemacht und sind perfekt für den kleinen Hunger.

Am Morgen stand es um meine kulinarische Motivation noch gar nicht so schlecht, darum fiel es mir um die Uhrzeit noch einfach, mich an den Herd zu stellen, um mir Rührei mit Speck zu machen. Als Beilage gab es etwas Gurke, eine Tomate und etwas Weichkäse – der Teller soll schließlich schön bunt sein. Anschließend ging es direkt ins Büro, wo auch schon meine angefangene Übersetzung auf mich gewartet hat.

Ein bunter Teller am Morgen ist doch ein schöner Start in den Tag. © Christina Deinhardt

Kalorien: 500 kcal
Eiweiß: 33 g
Fett: 41 g
Kohlehydrate: 8 g

Wer fleißig arbeitet, darf auch eine kleine Kaffeepause einlegen. Bei mir dient die kurze Pause jedoch allein der Zubereitung, denn den Kaffee selbst trinke ich eh meistens am Schreibtisch. Heute gab es übrigens wieder gewöhnliche Kaffeesahne aus Kuhmilch, denn es wird noch etwas dauern, bis ich wieder zum Supermarkt muss.

Eine Tasse Kaffee mit Kaffeesahne. © Christina Deinhardt

Kalorien: 120 kcal
Eiweiß: 3 g
Fett: 10 g
Kohlehydrate: 4 g

Keine Lust zu kochen

Pläne sind ja schön und gut, doch manchmal dürfen sie auch umgeworfen werden. Ursprünglich wollte ich heute eine Hackfleischpfanne mit der restlichen Aubergine machen, doch der Appetit hielt sich in Grenzen und kochen wollte ich auch nicht mehr. Aus diesem Grund habe ich mir spontan eine neue Mahlzeit zusammengestellt, dabei habe ich mich für langweilige belegte Brote entschieden. Bei dem Brot handelt es sich um ein Low-Carb-Produkt, das vom gleichen Hersteller wie meine heißgeliebten süßen Hörnchen stammt. Belegt habe ich die Stullen mit Senf, Kochschinken, Salami, einer Scheibe Bergkäse und etwas Gurke. Als Mahlzeit war das für mich mehr als ausreichend und damit war der Futterintervall auch schon wieder beendet.

Stullen mit Salami und Kochschinken. © Christina Deinhardt

Kalorien: 452 kcal
Eiweiß: 38 g
Fett: 24 g
Kohlehydrate: 9 g

Endlich eine kleine Tasche

Schon seit einiger Zeit habe ich nach einer handlichen Umhängetasche gesucht, denn meinen Pendler-Rucksack brauche ich nun nicht mehr wirklich und für den Alltag ist er einfach viel zu groß. Auch meine Umhängetasche ist nicht sonderlich handlich und war eher für Messetermine gedacht, da sich bei den Standbesuchen meistens viele Unterlagen angesammelt haben. Doch für mein neues Leben wollte ich eine praktischere Tasche. Nun bin ich auch endlich fündig geworden und ja, ich mag kindische Motive, besonders, wenn es um Totoro geht. Die Tasche hat auf jeden Fall die perfekte Größe und neben meinem Geldbeutel und Smartphone hat auch meine Kamera genug Platz.

Kleine und feine Tasche für den Alltag. © Christina Deinhardt

Erkundungstour am Abend

Um meine Bewegung mit etwas Abwechslung zu gestalten, habe ich beschlossen, dass ich alle Parkanlagen in Nürnberg erkunden möchte. Wenn möglich geht es nun also jeden Mittwoch zusammen mit einer Freundin auf Erkundungstour, wobei der Abend gerne in einem Biergarten oder Café ausklingen darf. Für heute hatten wir uns dabei die Hallerwiese ausgesucht, eine schöne Parkanlage direkt an der Pegnitz und in der Nähe der Innenstadt.

Die Pegnitz fließt mitten durch die Stadt. © Christina Deinhardt
Das Blässhuhn musste als Model herhalten. © Christina Deinhardt

Im Anschluss ging es zum Kettensteg, eine Fußgängerbrücke über die Pegnitz. Dort gab es auch direkt ein schönen Biergarten, bei dem wir sogar noch einen Platz bekommen haben. Leider gab es dort keinen Kaffee, also habe ich mir nur Wasser bestellt, während meine Begleiterin Colaweizen getrunken hat. In dem Biergarten haben wir einige Stunden verbracht und erst als kaum noch Gäste da waren, ging es zurück nach Hause. Anstatt die nächstbeste U-Bahn-Haltestelle anzusteuern, gab es aber noch einen kleinen Spaziergang durch die Innenstadt, schließlich war Bewegung ja der Hauptgrund für das Treffen.

Während meine Begleitung sich ein Colaweizen genehmigt hat, blieb ich bei Wasser. © Christina Deinhardt

Kalorien insgesamt: 1.072 kcal
Eiweiß: 74 g
Fett: 75 g
Kohlehydrate: 4 g

4 Kommentare zu „Low-Carb-Stullen am Mittag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: