Meine ersten Kürbis-Pommes

Ich bin kein großer Kürbis-Fan, doch ich wollte dem Fruchtgemüse eine weitere Chance geben. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach leckeren Rezepten für die Heißluftfritteuse, weshalb habe ich heute Kürbis-Pommes ausprobiert habe.

Samstag dient der Entspannung, zumindest bei mir. Es hat also heute Morgen etwas länger gedauert, bis ich mich aufraffen konnte. Wie jeden Samstag ging es dann erst einmal auf die Waage und im Anschluss in die Küche, um den Tag mit einem leckeren Frühstück zu beginnen. Da ich noch ein paar Scheiben Bacon im Kühlschrank hatte, gabes wieder Frühstücksspeck mit Ei, dazu durfte es etwas Blauschimmelkäse und die restliche Gurke sein.

Ein einfaches Frühstück nur echt mit zerlaufenem Ei. © Christina Deinhardt

Kalorien: 343 kcal
Eiweiß: 24 g
Fett: 27 g
Kohlehydrate: 2 g

Eine kleine Einkaufstour

Im Lauf des Vormittags konnte ich mich schließlich zum Einkaufen aufraffen, denn ich musste dringend frisches Gemüse besorgen. Einkaufen für Singles finde ich bei manchen Lebensmitteln richtig schwierig, denn häufig sind die Portionen viel zu groß für eine Person, besonders gerne beim Gemüse. Brokkoli, Blumenkohl und Spitzkohl sind zum Beispiel Lebensmittel, die nicht sonderlich Single-freundlich sind, denn sie müssen relativ zügig verbraucht werden. Für mich bedeutet das, dass ich einige Tage das Essen entsprechend planen muss – mit vielen Wiederholungen. Kürbis ist ja oft auch relativ groß, weswegen ich bisher gezögert hatte einen zu besorgen. Doch heute habe ich beim Gemüseladen ein winziges Exemplar entdeckt, das ich auch gleich mitnehmen musste, quasi ein Kürbis für Einzelgänger. Im Anschluss an die Gemüsetour ging es auch noch zum Metzger, da ich für meine nächsten Mahlzeiten noch etwas Fleisch besorgen musste.

Mein winziger Hokkaidokürbis. © Christina Deinhardt

Ein Eis mit Schuss

Beim letzten Trip zum Supermarkt habe ich mir eine Packung Eis besorgt. Ich stöbere dort immer durch die Gefriertruhen in der Hoffnung, Protein-Eissorten zu finden. Meine Suche war wie immer erfolglos, stattdessen hat mich aber ein Caramel-Eis von Baileys angelacht, das ich mir als mögliches Cheatmeal gekauft habe. Davon habe ich heute die erste Portion gegessen, wobei ich meine Markos aber nicht aus den Augen verloren habe. Das Eis war wirklich gut, schön cremig und caramelig.

Ein leckeres Eis am Stiel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 262 kcal
Eiweiß: 2 g
Fett: 17 g
Kohlehydrate: 25 g

Leberkäs mit Spiegelei und Pommes

Für die Hauptmahlzeit ging es schließlich dem Kürbis an den Kragen – zumindest einem Drittel davon – denn es war an der Zeit die Pommes vorzubereiten. Das ging auch ziemlich schnell, ich habe den Kürbis in Streifen geschnitten, mit Öl und Gewürzen bestreichen und auf einem Röstgitter frittiert, selbstverständlich in der Heißluftfritteuse. Anschließend habe ich eine Scheibe Leberkäs und ein Spiegelei gebraten, das mir natürlich wieder etwas zerlaufen ist. Wäre ja eine Schande, wenn ich Mal ein schönes Spiegelei hinbekommen würde. Damit noch etwas Grünes auf dem Teller landet, gab es noch etwas Römersalat. Insgesamt eine sehr leckere Mahlzeit und auch die Pommes fand ich richtig gut, wobei ich das nächste Mal andere Gewürze ausprobieren möchte.

Spiegeleier wollen mir einfach nicht gelingen! © Christina Deinhardt

Kalorien: 496 kcal
Eiweiß: 23 g
Fett: 41 g
Kohlehydrate: 14 g

Heute ganz ohne Kaffee

Auf einen Kaffee habe ich heute verzichtet, dafür gab es für meinen Snack eine heiße, zuckerfreie Schokolade, die ich mit ungesüßter Mandelmilch zubereitet habe. Da ich meine Kalorien jedoch noch etwas pushen wollte, habe ich mir noch einen schönen Protein-Riegel aus meiner Riegel-Kiste ausgesucht. Langsam neigt sich mein Riegel-Vorrat dem Ende zu, was bedeutet, dass ich bald wieder Nachschub besorgen muss. Die Kiste hat jetzt fast fünf Monate gehalten, worauf ich richtig stolz bin, denn das bedeutet, dass ich der Verführung ohne Probleme widerstehen kann. Dagegen haben früher Snacks jeder Art keinen Tag in meiner Wohnung überlebt.

Eine Low-Carb-Schokolade und ein Protein-Riegel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 228 kcal
Eiweiß: 18 g
Fett: 11 g
Kohlehydrate: 8 g

Ein Nickerchen darf nicht fehlen

Nachtmittags habe ich auch heute ein Nickerchen gemacht, allerdings ist das etwas ausgeartet, denn ich habe ganz schön lange geschlafen. Der käsige Tag gestern hat mich ziemlich ausgepowert, doch dafür fühle ich mich jetzt etwas fitter und kann den angebrochenen Abend noch für meine alberne Geschichte nutzen.

Kalorien insgesamt: 1.329 kcal
Eiweiß: 67 g
Fett: 96 g
Kohlehydrate: 49 g
Wasser: 2000 ml

9 Kommentare zu „Meine ersten Kürbis-Pommes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: