Untergeschmuggelte Kohlehydrate

Calamari sind für eine kohlehydratarme Ernährung wunderbar geeignet, oder? Denkste! Sobald eine Füllung im Spiel ist, sollte man nicht blauäugig zugreifen. Leider habe ich genau diesen Fehler gemacht und bin dabei in eine kleine Kohlehydratfalle getreten. Wenigstens habe ich daraus etwas gelernt: Traue keinem Gericht, das du nicht selbst gefüllt hast.

Meine Appetitlosigkeit war heute auf ihrem Höhepunkt. Statt einem Hungergefühl saß nämlich den ganzen Tag ein ziemlicher Knoten in meinem Magen. Immerhin wurde mir heute endlich klar, was mir in dieser Woche so zugesetzt hat; ich brauche anscheinend immer ein bisschen länger, bis ich die Signale meines Unterbewusstseins verstehe. Nichtsdestotrotz habe ich mich stur an meinen Plan gehalten, damit der Körper keinen Blödsinn anstellt. Los ging es heute also mit einem einfachen Frühstück: belegte Brote. Wie immer habe ich dafür zwei Scheiben des Walnussbrots verwendet, die ich heute mit veganer Streichwurst, Gouda und vegetarischer Mortadella belegt und bestrichen habe. Ein Klecks Senf durfte auch noch mit aufs Brot.

Und wieder einmal gab es belegte Brote. © Christina Deinhardt

Kalorien: 480 kcal
Eiweiß: 43 g
Fett: 32 g
Kohlehydrate: 5 g

Auch wenn der Kopf den Hunger blockiert, hat er keine Chance gegen die Lust auf Kaffee. Für meine heutige Kreation gab es einen Tropfen Amaretto-Sirup in die Hafermilch, fürs Auge musste es noch eine Prise Zimt sein. Die Kaffeekreation sah am Ende nicht nur hübsch aus, sondern hat auch richtig gut geschmeckt.

Vielleicht sollte ich einen Barista-Kurs belegen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 59 kcal
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g
Kohlehydrate: 7 g

Netter Besuch

Mittags bin ich schnell einkaufen gegangen, da ich noch Gemüse für die nächsten Tage besorgen musste. Auf dem Weg durchs Treppenhaus ist mir dabei ein kleiner Gast in unserem Hinterhof aufgefallen, nämlich ein Buntspecht, der fleißig herumgeklopft hat. Ich war ziemlich überrascht, denn ich hatte nicht gedacht, dass ich in unserer Gegend jemals einen Specht zu Gesicht bekommen würde. Das Haus ist schließlich direkt an einer Hauptstraße und darum gibt es hier nicht viele grüne Ecken. Aber scheinbar ist der ungepflegte Urwald bei uns genug, um zumindest ein paar nette Gesellen anzulocken.

Das Büffet für Spechte ist wohl eröffnet. © Christina Deinhardt

Reis unter der Woche?

Beim Mittagessen war meine Appetitlosigkeit auf dem Höhepunkt und ich musste mich regelrecht zwingen, etwas zu essen. Darum ging es heute auch erst recht spät am Nachmittag in die Küche – und zwar ohne große Begeisterung. Eigentlich schade, denn ich hatte mir für heute einen gefüllten Calamari gekauft, den ich unbedingt probieren wollte – was ich übrigens so noch nie gegessen hatte. Allerdings bin ich damit auch gleich ein wenig auf die Schnauze gefallen, denn ich wusste nicht, dass es sich bei der Füllung um Reis gehandelt hat. Aber gegessen habe ich das Gericht trotzdem, denn insgesamt waren meine Markos heute in Ordnung. Als Beilage habe ich mir außerdem eine Zwiebel, Aubergine, Zucchini und Spitzpaprika angebraten und mit einem Schluck Weißwein abgeschreckt. Das war wirklich lecker, allerdings fand ich die Reisfüllung ziemlich langweilig. Da hätte man mit ein paar anderen Zutaten bestimmt etwas Besseres zaubern können. Noch ein Grund, warum selbstgefüllte Mahlzeiten vermutlich besser sind.

Kohlehydrat-Falle mit leckerem Gemüse. © Christina Deinhardt

Kalorien: 357 kcal
Eiweiß: 22 g
Fett: 11 g
Kohlehydrate: 36 g

Noch ein paar Snacks

Etwas später mussten noch ein paar weitere Kalorien gesammelt werden, schließlich habe ich es mit dem Defizit in den letzten Tagen etwas übertrieben. Um dem entgegenzuwirken, waren also noch ein paar Leckereien gefragt: Zum einen gab es eine Packung vegetarischer Würstchen und zum anderen habe ich ein Rippchen zuckerfreier Schokolade gegessen. Das ging ganz gut, aber der Knoten war trotzdem ziemlich hartnäckig.

Ein paar Snacks. Bei den Würstchen habe ich allerdings zu spät ans Foto gedacht. © Christina Deinhardt

Kalorien: 393 kcal
Eiweiß: 13 g
Fett: 33 g
Kohlehydrate: 5 g

Es kann nur besser werden!

Immerhin wurde mir im Laufe des Tages bewusst, was mich da so betrübt hat: Schon seit ein paar Tagen geisterte der Auslöser für meinen Zusammenbruch in meinen Gedanken herum, denn es gab noch ein offenes Thema, das einen Schlussstrich bisher unmöglich gemacht hat. Die offiziell gesetzte Frist für diesen Streitpunkt war bereits vor über einer Woche abgelaufen, weswegen da so einige Horrorszenarien in meinem Kopf herangewachsen sind, und die haben heute wohl ihren Höhepunkt erreicht. Kein Wunder, denn mir hat es wirklich davor gegraut rechtliche Schritte einzuleiten. Doch zum Glück hat es sich am Abend geklärt, der eingeforderte Brief ist endlich eingetroffen. Ich habe auch direkt gemerkt, wie sich der Knoten schlagartig gelöst hat und ich wieder etwas unbeschwerter atmen konnte. Es ist also Zeit einen Schlussstrich zu ziehen und die letzte dunkle Wolke aus meinem Leben zu verbannen.

Gesamt:
Kalorien: 1.289 kcal
Eiweiß: 79 g
Fett: 79 g
Kohlehydrate: 53 g
Wasser: 2100 ml

10 Kommentare zu „Untergeschmuggelte Kohlehydrate

  1. Schön, dass Du den Knoten hast auflösen können. Es ist Dir im wahrsten Sinne auf den Magen geschlagen.😳
    Übrigens wenn Du diesen Film gesehen hast, isst Du keine Calamari mehr.

    Ist auf Netflix

    Gefällt 1 Person

    1. So war das nicht gemeint. 😉 Das war eher ein „Mimimi, mach mir kein schlechtes Gewissen!“. Calamari selbst finde ich zwar ziemlich biestig, aber ich weiß ja, dass die ganzen Tintenfischarten (oder wie auch immer die Gruppe richtig heißt) unglaublich intelligent sind.

      Liken

      1. Das bezweifel ich nicht. Ich hab eher die Befürchtung, dass ich ihr nicht gefalle… und dass ich sie nicht vertrage. 😦 Abe rich werde fragen, ob ich mehrere Termine machen kann, wenn es morgen gut läuft.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: