Wenn der Knoten im Magen sitzt…

Erst heute sind die Unterlagen für mein Briefing eingetrudelt, weswegen mir nun eine gruselige Deadline im Nacken sitzt – bessergesagt im Magen. Mein Appetit war heute also sehr zurückhaltend und dementsprechend überschaubar waren meine Mahlzeiten.

Heute Morgen bin ich schon mit einem mulmigen Gefühl aufgewacht, weswegen ich mir auch nur ein einfaches Frühstück aus einem Soja-Kokos-Joghurt vermischt mit einem Protein-Pudding, Protein-Müsli und zuckerlosen Schoko-Drops gemacht habe. Sobald ich aufgegessen hatte, ging es auch direkt an den Schreibtisch, obwohl ich wusste, dass meine Unterlagen erst im Laufe des Vormittags eintrudeln würden.

Beim Frühstück traf ein Joghurt auf einen Pudding. © Christina Deinhardt

Kalorien: 485 kcal
Eiweiß: 40 g
Fett: 24 g
Kohlehydrate: 20 g

Noch mehr Kaffee

So richtig Lust hatte ich heute eigentlich nur auf Kaffee, weswegen ich mir im Laufe des Tages auch gleich zwei Tassen davon gemacht habe. Dabei kam der Phin-Filter wieder fleißig zum Einsatz, wobei ich diesmal deutlich weniger Kaffeepulver verwendet habe, wodurch das Ganze auch deutlich besser funktioniert hat. Der Kaffee in der schwächeren Dosierung immer noch sehr lecker geschmeckt, besonders mit jeweils einem Löffel der süßen Kondensmilch.

Eigentlich hatte ich heute nur Lust auf Kaffee, darum gab es davon auch zwei Tassen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 64 kcal
Eiweiß: 2 g
Fett: 2 g
Kohlehydrate: 11 g

Ein einfaches Essen

Natürlich sind zusammen mit meinen Briefingsunterlagen auch noch ein paar andere Aufgaben bei mir aufgeschlagen, weswegen ich nur eine kurze Pause gemacht habe. Was aber auch gar nicht schlimm war, denn ich hatte eh keine große Lust auf komplizierte Mahlzeiten. Es gab darum nur eine Tomate und eine Kugel Mozzarella mit einem einfachen Käsebrot – wofür ich eine Scheibe Walnussbrot verwendet habe. Sobald ich aufgegessen hatte, ging es auch sofort wieder an die Arbeit, schließlich musste (und muss) der Knoten im Magen mit Produktivität bekämpft werden.

Mein Mittagessen war richtig schnell zubereitet und gegessen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 550 kcal
Eiweiß: 47 g
Fett: 38 g
Kohlehydrate: 6 g

Uff

Zu meinem Abendprogramm kann ich eigentlich gar nicht viel sagen, da ich die Zeit heute ganz meinem Artikel widmen werde – nur der Blog-Beitrag wollte noch schnell geschrieben werden. Morgen gibt es aber vielleicht wieder mehr zu erzählen.

Gesamt:
Kalorien: 1.099 kcal
Eiweiß: 89 g
Fett: 64 g
Kohlehydrate: 37 g
Wasser: 2100 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer. © Christina Deinhardt

Ein Kommentar zu “Wenn der Knoten im Magen sitzt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: