Ein unkomplizierter Tag

Obwohl mir Kochen wirklich Spaß macht und ich gerne neue Rezepte ausprobiere, brauche ich auch immer wieder unkomplizierte Gerichte, die schnell gehen und nicht groß vorbereitet werden müssen. Es war also wieder Zeit für Toast und langweilige Salatschüsseln.

Die Nacht war wieder einmal recht schlaflos. Ich konnte einfach nicht einschlafen, was auch daran lag, dass ich eine komplizierte Beziehung mit meinem Bett habe, besser gesagt mit den viel zu weichen und durchgelegenen Matratzen. Mitten in der Nacht, bin ich also wieder auf meine Couch umgezogen, die schön fest und bequem ist und dort ging es dann schon etwas besser mit dem Schlafen. Trotzdem war ich ganz schön müde, als der Wecker schließlich geklingelt hat, doch davon habe ich mich nicht abhalten lassen. Nach wenigen Minuten ging es somit direkt mit der Morgenroutine los, anschließend habe ich mich um meine erste Mahlzeit gekümmert.

Mein Frühstück war heute wieder schnell zubereitet, da ich gestern bei meiner Planung nicht sonderlich kreativ war. Ich habe mir also zwei Scheiben Protein-Toast in den Toaster gesteckt und anschließend mit Frischkäse, Cheddar, veganer Salami und Gurke belegt. Zu Trinken gab es heute einen Matcha-Latte. Um den zuzubereiten habe ich zunächst etwas Wasser gekocht und mit etwas Matcha-Pulver verrührt, anschließend kam aufgeschäumte, heiße Hafermilch dazu. Hach, ich liebe den leicht algigen Geschmack von Matcha.

Frühstück fast ganz ohne komplizierten Schnickschnack. © Christina Deinhardt

Kalorien: 424 kcal
Eiweiß: 25 g
Fette: 23
Kohlehydrate: 30g

Pudding mit Keks

Die Kalorien meines heutigen Speiseplans waren heute Vormittag noch ziemlich kritisch, da ich noch keinen Snack eingeplant hatte – ich wusste nämlich nicht so recht, auf was ich Lust habe. Also stand irgendwann etwas ratlos vor meinem Kühlschrank und war auf der Suche nach Ideen, um meine Nährwerte halbwegs in den Griff zu bekommen. Letztendlich habe ich mich dann für eine Leckerei entschieden, für die ich einen Protein-Pudding und einen Butterkeks verwendet habe. Damit der Snack etwas ansprechender aussieht, habe ich den Pudding in eine Schüssel gefüllt und der Keks kam kleingehackt als Topping dazu. Um die Kalorien und die Makros noch ein wenig in die Höhe zu treiben, gab es auch noch einen kleinen Klecks Sahne. Die wirre Snack-Kombination hat sogar richtig lecker geschmeckt.

Ein weiterer Keks kam unters Messer. © Christina Deinhardt

Kalorien: 292 kcal
Eiweiß: 14 g
Fette: 21 g
Kohlehydrate: 8 g

Das war’s dann wohl

Für mein Mittagessen habe ich mir heute ein veganes Cordon Blue mit Zucchini und Salat gemacht. Nicht sonderlich spannend, aber es muss ja nicht immer ein hoch kompliziertes Gericht sein. Das Cordon Blue habe ich ganz entspannt in einer Pfanne warm gemacht, gleichzeitig durften die Zucchini und eine Zwiebel mit Knoblauch etwas braten. Für den Salat habe ich ein Stück Gurke, Tomate und Protein-Mozzarella klein geschnitten; da ich die Kalorien und die Fette aber noch etwas steigern wollte, gab es auch noch zwei Scheiben Ziegen-Camembert. Am Ende kamen noch zuckerfreies Ketchup und vegane Mayo zum Einsatz – leider hat die Mayo aber auf halben Weg aufgegeben. Das war’s dann also mit der Tube.

Das war’s dann wohl mit der leckeren veganen Mayo… © Christina Deinhardt

Kalorien: 608 kcal
Eiweiß: 52 g
Fette: 32 g
Kohlehydrate: 29 g

Das ewige Klamotten-Thema

Da ich mich im Moment ja viel mit meinem Kleiderschrank beschäftige, bin ich über einige Klamotten gestolpert, die ich damals für feinere Abendveranstaltungen und Events gekauft hatte. Die Blusen und Hosen sehen also etwas overdressed aus, doch das hält mich derzeit nicht davon ab, sie während der Arbeit anzuziehen. Klingt jetzt vielleicht seltsam, da Ihr ja wisst, dass ich im Home-Office arbeite, doch da mir die Sachen bald vermutlich viel zu groß sein werden – was jetzt schon deutlich zu sehen und zu spüren ist –, habe ich beschlossen, dass es schade wäre, wenn ich die Sachen aus dem Schrank verbanne, ohne sie wenigstens ab und zu getragen zu haben. Ich mach mich also in letzter Zeit für die Arbeit „hübsch“, so richtig mit Schminkgedöns, Schmuck und Klamotten. Spaßeshalber habe ich dabei auch ein paar Selfies gemacht, um die Möglichkeiten der Handykamera auszuprobieren. Ich muss gestehen, dass ich mich bei manchen Aufnahmen gar nicht erkannte habe. Gruselig!

Gesamt:
Kalorien: 1.324 kcal
Eiweiß: 91 g
Fette: 76 g
Kohlehydrate: 67 g
Wasser: 2100 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

6 Kommentare zu „Ein unkomplizierter Tag

  1. Sobald ich ein Handy Selfie von mir gemacht habe, brauche ich aufbauende Therapie. Der Mensch in mir und den ich im Spiegel sehe, sieht jünger und mit nicht so platten Haaren aus.😁
    Guter Tipp, mach mal eines in einem Aufzug, das Licht dort ist genial. Sehr gut für das Selbstbewusstsein.
    Ich finde es klasse, dass Du Dich so aufbrezelst. Außerdem erkennst Du Deine Veränderungen so besser.
    Ich mag Algengeschmack nicht so🥴

    Gefällt 1 Person

    1. Falls ich mal wieder in einem Aufzug bin. 😋
      Es macht auf jeden Fall Spaß. Bin bei schminke total schlecht und wollte das in diesem Jahr üben. Besonders Lippenstift ist für mich eine neue Welt 🙃
      Aber ja! Selbst an den Armen sehe ich die Veränderungen. Die Ärmel schlackern wie blöd.
      Ich mag den Geschmack total. 😍

      Gefällt 1 Person

      1. Wenn die Pandemie vorbei ist, schminken sie Dich bei Douglas. Sie geben auch Tipps für Farben. Ich habe immer nur Augen geschminkt und Lippenstift. Nix Make-up.
        Bei der Menge wird sich Dein gesamter Körper verändert haben.
        PS: schon 4 subscribers 🎊🍾

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu B Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: