Montag mit freudiger Überraschung

Montage sind ja ziemlich unbeliebt, doch meine Arbeitswoche wurde heute mit einer freudigen Überraschung eingeläutet. Vielleicht sollte ich erfolgreiche Wiegetage in Zukunft immer auf Montagmorgen legen.

Da ich heute Morgen wieder einmal ziemlich früh aufgewacht bin, konnte ich noch in Ruhe etwas lesen, bevor ich schließlich aufstehen und mich fertig machen musste. Ich hatte zwar erst am späten Vormittag einen Termin, doch ich wollte mich überpünktlich an den Schreibtisch verkriechen, um mich in Ruhe vorbereiten zu können. Mein Frühstück ist heute dementsprechend einfach ausgefallen: Ich habe mir ein Müsli aus Soja-Hafer-Joghurt, Protein-Müsli, eingelegten Kirschen, zuckerfreien Schokodrops und einem Klecks Sahne gemacht. Außerdem habe ich noch einen Löffel der Chia-Samen unter den Joghurt gerührt, da die Kalorien der Mahlzeit etwas niedrig waren. Sobald ich die Portion aufgegessen hatte, habe ich mich an die Arbeit gemacht – allerdings gab es zwischendurch eine kurze Pause, in der ich den riesigen Karton des Ringlichts zerkleinert und entsorgt habe.

Die Woche beginnt mit einem Protein-Müsli. © Christina Deinhardt

Kalorien: 404 kcal
Eiweiß: 21 g
Fette: 22 g
Kohlehydrate: 22 g

Snack-Chaos

Die Makros meines heutigen Speiseplans waren weniger optimal, weswegen ich meinen Vormittagssnack noch einmal abgeändert habe – was aber auch daran lag, dass ich die gestern festgelegte Auswahl heute nicht mehr sonderlich ansprechend fand. Letztendlich habe ich mich für eine Tasse Milchkaffee und einen Keto-Riegel entschieden, wodurch meine Makros gar nicht mehr so schlecht aussahen. Ich muss ja gestehen, dass diese fettigen Riegel alles andere als appetitlich aussehen, doch ich esse sie eigentlich ganz gerne. Der heutige Riegel hat angenehm nach Bratapfel mit Zimt geschmeckt. Ich möchte zwar nicht wissen, wie dieser Geschmack zustande kommt, aber da ich sehr viele Mahlzeiten selbst koche und dafür frisches Fleisch und Gemüse verwende, finde ich diese verarbeiteten Lebensmittel eher unbedenklich. Schließlich ernähre ich mich nicht ausschließlich auf diese Weise.

Ganz ohne Kaffee geht es einfach nicht. © Christina Deinhardt

Kalorien: 200 kcal
Eiweiß: 4 g
Fette: 17 g
Kohlehydrate: 3 g

Extra Tofu

Von dem Curry, das ich gestern für meinen Kohlehydrattag gekocht habe, ist eine ordentliche Portion übriggebliebene, die ich mir heute Mittag aufgewärmt habe. Meine eingeplanten Kalorien waren zu dem Zeitpunkt jedoch noch viel zu niedrig. Aus diesem Grund habe ich noch etwas Räucher-Tofu zu dem Curry gegeben – auch weil ich heute auf den Reis verzichtet habe. Das Ganze durfte anschließend noch für ein paar Minuten köcheln, bevor es Zeit für eine gemütliche Mittagspause mit leckerem Curry war.

Das restliche Curry wurde mit einem Stück Tofu aufgepäppelt.

Kalorien: 681 kcal
Eiweiß: 66 g
Fette: 31 g
Kohlehydrate: 30 g

Es ist vollbracht!

Am Samstag habe ich den Wiegetag spontan ausfallen lassen, da ich mit meinem Körper in den letzten Tagen nicht so auf einer Wellenlänge war. Nun fühle mich jedoch wieder munterer und darum habe ich mich heute Morgen auf die Waage gestellt – und wurde auch direkt belohnt: Sobald ich mein aktuelles Gewicht in meine App eingegeben hatte, strahlte mich auch schon ein BMI von 39,8 an. Damit habe ich die Übergewichtsklasse 3 also hinterher gelassen und bin nun „stolzes“ Mitglied der 2. Klasse. Mein Gewicht liegt nun bei 123,4 kg und insgesamt habe ich nun genau 45 Kilo abgenommen. Lange möchte ich ja nicht in der Klasse bleiben, aber ich bin unglaublich stolz, dass ich nun auch mein Bonus-Ziel für dieses Jahr erreicht habe. Ich wäre dann also bereit für ein leckeres Weihnachtsessen!

Gesamt:
Kalorien: 1.285 kcal
Eiweiß: 91 g
Fette: 70 g
Kohlehydrate: 55 g
Wasser: 2100 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

13 Kommentare zu „Montag mit freudiger Überraschung

      1. Wie kommst Du denn nun überhaupt auf Matcha?
        Um ehrlich zu sein… hab ich für den letzten Monat kein Ziel mehr. Ich geh das jetzt entspannt an und gugg einfach, wie weit ich es noch schaffe. Ab 1.1. geht es dann wieder los mit den ernsthaften Zielen. 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Ehrlich gesagt, habe ich so viele YouTube Videos gesehen, in denen Matcha getrunken wurde. Es scheint ein Hype zu sein.
        Entspannt klingt clever….Ich war nur gespannt, was jetzt so in Deinem Kopf los ist.😉

        Gefällt 1 Person

      3. Also in Japan ist das Getränk ziemlich normal. Hier in meiner Umgebung sehe ich Matcha nicht sonderlich häufig, auch, weil das Pulver ja ziemlich teuer ist.
        Puh. In meinem Kopf ist grad nicht viel los. Heute gibts da nur „Schneeeeee!“ 😉 Aber im ernst… Ich mach natürlich weiter und halte mich an meine Diät, aber das ohne eine bestimmte Zahl erreichen zu wollen.

        Gefällt 1 Person

      4. Das wusste ich. Ich kenne auch niemanden hier, der/die es trinkt. Ich werde es mir mal besorgen, dürfte hier in Ddorf nicht schwierig sein.
        Genieß den Schnee…. hier ist nur Regen🙄
        Keep it up…. ich werde das genau verfolgen.😁

        Gefällt 1 Person

      5. Ich bin davon ausgegangen, dass Du das weißt. 😉 Dachte mir nur, dass ich es trotzdem erwähne. Matcha gibt es glaub ich sogar in ganz normalen Tee-Läden. Aber das sind dann gerne die richtig teuren. In meinem Asiamarkt gibt es das Pulver in grünen Dosen, die nicht so teuer sind. Das ist zwar nicht die beste Qualität, aber für Matchalatte und zum Backen taugt es allemal.
        Yaaay, ein treuer Stalker. 😉 😉 😉

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: