Ein müder Freitag

Langsam merke ich, dass es doch ganz schön anstrengend ist, nach der Arbeit jeden Tag direkt mit dem Blog und dem Vlog weiterzumachen. Zum Glück ist die Arbeitswoche fast geschafft, allerdings hat mich meine Kreativität bei der Auswahl meiner Mahlzeiten heute trotzdem etwas hängen gelassen. Der Kopf braucht wohl eine kreative Pause.

Gestern Abend habe ich noch sehr lange an meinem zweiten Vlog gebastelt, da ich den Film endlich fertigbekommen möchte. Da ich deswegen etwas später ins Bett gekommen bin, war ich heute Morgen dementsprechend müde und ich muss gestehen, dass ich mich nicht sofort aufraffen konnte. Meine Morgenroutine wurde aus diesem Grund verkürzt und auch mein aufwendiges Frühstück wurde kurzerhand gestrichen und durch eine einfache Keto-Waffel mit eingelegten Kirschen und etwas Sahne ersetzt. Dazu gab es noch einen Kaffee – auf den konnte ich heute Morgen einfach nicht verzichten. Gestärkt von diesem einfachen, aber sehr leckeren Frühstück habe ich mich schließlich an die Arbeit gemacht.

Wer nicht aus dem Bett kommt, bekommt was auf die Waffel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 461 kcal
Eiweiß: 40 g
Fette: 27 g
Kohlehydrate: 14 g

Das letzte Kiefer-Training

Bei der Auswahl meines Vormittagssnacks stand ich zunächst etwas ratlos vor meinem Vorratsschrank. Doch als ich ein wenig um geschlichtet habe, um den Schrankinhalt übersichtlicher zu gestalten, ist mir die letzte Tüte Beef Jerkey in die Hand gefallen. Der Snack hat mich auch direkt angelacht, weswegen ich mir das Trockenfleisch in meine Lieblingsschüssel gefüllt und mich zusammen mit meiner Beute zurück an den Schreibtisch verkrochen habe. Als Snack finde ich Beef Jersey wirklich gut, insbesondere da man sehr lange etwas zu kauen hat.

Der Snack war heute wieder Krafttraining für den Kiefer. © Christina Deinhardt

Kalorien: 206 kcal
Eiweiß: 36 g
Fette: 4 g
Kohlehydrate: 7 g

Omelett geht immer

Meine Freitagsmüdigkeit ging beim Mittagessen direkt weiter. Ich hatte also auch bei dieser Mahlzeit keine Lust mir große Gedanken zu machen, weswegen ich mich für einen meiner Klassiker entschieden habe: ein leckeres Omelett im japanischen Stil. Dazu gab es noch ein veganes Cordon Bleu und einen Salat mit Tomate, Kopfsalat, Rettich und einer Scheibe Butterkäse. Das Dressing habe ich heute aus Essig, Soja-Creme, Salz und Pfeffer gemacht.

Immer wenn mir nichts einfällt, gibt es Omelett. © Christina Deinhardt

Kalorien: 594 kcal
Eiweiß: 45 g
Fette: 41 g
Kohlehydrate: 17 g

Einkäufe und Erholung

Da ich meine Projekte heute pünktlich abschließen konnte, hatte ich am Nachmittag schon recht früh Zeit, um schnell meine Einkäufe zu erledigen. Es ging also Mal wieder zum Metzger und anschließend zum Gemüseladen. Auf einen Spaziergang hatte ich heute jedoch keine Lust und stattdessen bin ich sofort wieder nach Hause gegangen. Es wird also heute wieder ein ruhiger Abend, denn sobald ich den Blog für heute aktualisiert habe, werde ich den Laptop beiseitelegen und mich mit einem Buch auf meine Couch verkrümeln. Der Vlog muss also bis morgen warten.

Kalorien: 1.261 kcal
Eiweiß: 121 g
Fette: 72 g
Kohlehydrate: 38 g
Wasser: 2100 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

2 Kommentare zu „Ein müder Freitag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: