Ran an den Speck

Nach einer entspannten Auszeit ganz ohne Kalorien zählen muss ich meine Ernährung nun wieder ernst nehmen. Schließlich habe ich große Ziele, die ich in diesem Jahr erreichen möchte. Aus diesem Grund habe ich die Abnehmerei heute mit einem Wiegetag eingeläutet.

Das neue Jahr begann für mich ziemlich ruhig und entspannt – ganz ohne Sekt, Feier und Festessen. Auch die Ruhe draußen habe ich sehr genossen, wobei es doch vereinzelte Böller und Raketen gab, doch bei weitem nicht in dem üblichen Ausmaß. Die ersten Tage des neuen Jahres habe ich genutzt, um mich wieder an die Kalorienzählerei zu gewöhnen, allerdings habe ich mir dennoch auch Mahlzeiten gegönnt, die ich normalerweise meiden würde, zum Beispiel die bösen und verdammt leckeren Ramen. Doch heute wurde es wieder ernst: Nach dem Gang zur Waage hieß es brav Kalorien zählen, Mahlzeiten fotografieren und an die Fastenintervalle halten. Nur die Markos müssen noch einen Tag warten, schließlich ist Sonntag mein Kohlehydrattag, den ich auch ausgiebig zelebriert habe. Mein Tag begann dementsprechend mit einer Portion Schmelzflocken, die ich zusammen mit Apfelmus und einem Apfel gegessen habe.

Für den Brei habe ich Hafermilch und Schmelzflocken verwendet. © Christina Deinhardt

Kalorien: 448 kcal
Eiweiß: 10 g
Fette: 9 g
Kohlehydrate: 85 g

Noch mehr Kohlehydrate

Auch Mittags ging es wieder an den Herd. Beim Metzger hatte ich mir Wiener Würstchen besorgt, die ich mir heute zusammen mit Kartoffel-Möhren-Stampf und gebratenem Chinakohl mit Pilzen zubereitet habe. Dazu gab es außerdem noch etwas Senf, schließlich sind Würstchen ohne ziemlich langweilig.

Mit nur einer Möhre und einer Kartoffel bekommt man eine ziemlich große Portion Kartoffel-Möhren-Stampf. © Christina Deinhardt

Kalorien: 760 kcal
Eiweiß: 34 g
Fette: 54 g
Kohlehydrate: 33 g

Obwohl die Portion ziemlich groß war, habe ich mir am Nachmittag trotzdem noch einen Snack gegönnt, nämlich eine Schüssel Chips – ein absolutes Muss für einen anständigen Kohlehydrattag!

Kalorien: 269 kcal
Eiweiß: 3 g
Fette: 18 g
Kohlehydrate: 24 g

Wiegetag und Ziele

Wie ich ja schon erwähnt hatte, habe ich mich heute auf die Waage getraut – und das, obwohl ich kein sonderlich gutes Ergebnis erwartet habe. Schließlich habe auch ich ein tolles Weihnachtsessen und viele, viele Plätzchen hinter mir. Noch dazu war ich an den meisten Tagen leichtsinnig und habe hin und wieder unvernünftige Dinge genascht. Dennoch hatte meine Waage heute Morgen Erfreuliches zu berichten: Insgesamt habe ich seit meinem letzten Wiegetag 2,7 Kilo abgenommen. Klar, nach der langen Zeit hätte das durchaus mehr sein können, aber an Festtagen muss man wirklich nicht an Diäten denken, oder? Außerdem bin ich ziemlich stolz, dass ich trotz der schmackhaften Hindernisse weiter abgenommen habe.

Insgesamt habe ich damit nun schon 47,7 Kilo besiegt und wiege nun 120,7 Kilo – Kein schlechter Start für das neue Jahr. Darauf ausruhen darf ich mich jetzt aber nicht, denn für dieses Jahr habe ich große Ziele: 40 Kilo will ich bis Ende Dezember bekämpfen. Mir ist allerdings klar, dass es immer schwieriger wird, da mit jedem verlorenen Kilo auch das mögliche Kaloriendefizit kleiner wird. Aus diesem Grund will ich in diesem Jahr die Wiegeintervalle etwas lockern, weswegen ich mich nur alle zwei Wochen auf die Waage stellen werde.

Neben dem Abnehmen stehen in diesem Jahr noch ein paar weitere Sachen auf der To-Do-Liste. Zum Beispiel möchte ich, sobald es geht, den Führerschein beginnen. Außerdem gibt es noch zahlreiche Kleinigkeiten, die erledigt werden müssen. Aber noch ist ja viel Zeit und nachdem ich nicht glaube, dass die Maßnahmen so schnell gelockert werden können, müssen auch meine Pläne noch etwas warten.

In diesem Sinne bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen:

Ich wünsche Euch allen ein gutes und gesundes neues Jahr.

Gesamt:
Kalorien: 1.477 kcal
Eiweiß: 47 g
Fette: 81 g
Kohlehydrate: 142 g
Wasser: 1.960 kcal

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

13 Kommentare zu „Ran an den Speck

  1. Dir auch ein frohes neues Jahr! Du weisst garnicht, wie sehr ich mich gefreut habe endlich wieder einen Beitrag von dir zu lesen. 😍 Ich werde auch langsam wieder aus meiner Blogpauselight zurückkehren. 🙃
    Wünsche dir viel Erfolg weiterhin auf deinem Weg. 😇
    Ps. Den Führerschein sollte ich dieses Jahr auch mal machen…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: