Noch ein Geschmackstest

Auch heute musste sich ein veganes Ersatzprodukt unter Beweis stellen, um eventuell regelmäßig in meiner Küche die erste Geige spielen zu dürfen. Bei dem Kandidaten handelte es sich diesmal um Gyros aus Sojastreifen, das auf den ersten Blick ziemlich ansprechend ausgesehen hat.

Ein guter Montag beginnt mit ein paar Gammel-Minuten im Bett, die ich mir heute entspannt gönnen konnte, da ich viel zu früh aufgewacht bin. Mein alter Schlafrhythmus hat mich also wieder, was ich auch prompt ausgenutzt habe, um noch zu lesen. Als ich schließlich aufgestanden bin, habe ich mir zwei Käsebrote gemacht, dafür habe ich das leckere Kräuterbrot mit Quark verwendet. Als kleine Beilage gab es eingelegtes Gemüse und eine Tasse Kaffee mit Hafermilch.

Der Käse passt gut zu dem würzigen Brot. © Christina Deinhardt

Kalorien: 558 kcal
Eiweiß: 27 g
Fette: 40 g
Kohlehydrate: 17 g

Kleine Nascherei

Im Laufe des Vormittags hatte ich Lust auf eine kleine Leckerei, darum habe ich mir einen Protein-Riegel in mundgerechte Stücke geschnitten, zum Runterspülen gab es eine Tasse zuckerfreien Chai Latte. Um Kohlehydrate zu sparen, habe ich für das Getränk ungesüßte Mandelmilch verwendet.

Eine süße Kleinigkeit für zwischendurch. © Christina Deinhardt

Kalorien: 186 kcal
Eiweiß: 14 g
Fette: 8 g
Kohlehydrate: 18 g

Leckeres Resteessen

Weil ich noch ziemlich viel von der Blumenkohlreispfanne übrig hatte, habe ich die Reste heute weiterverarbeitet. Gleichzeitig war die heutige Mahlzeit ein Geschmackstest für ein weiteres veganes Produkt, das mich neugierig gemacht hatte. Ausprobiert habe ich diesmal Gyros aus Sojastreifen, gut gewürzt und farblich recht appetitlich. Das Gyros habe ich zusammen mit einer Zwiebel gebraten, erst nach einiger Zeit kam der Blumenkohlreis und ein paar Morcheln hinzu. Als Beilage gab es Chicorée und Kräuterquark mit Chiliflocken. Die Gyprospfanne fand ich wirklich klasse, besonders das Gyros hat mir sehr gut geschmeckt und hat außerdem gut mit dem Ajvargeschmack der Reispfanne harmoniert. Das Sojagyros kann also gern häufiger gekauft werden, außerdem werde ich noch andere Produkte der Marke ausprobieren.

Ein ziemlich leckeres Resteessen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 544 kcal
Eiweiß: 61 g
Fette: 13 g
Kohlehydrate: 29 g

Da tut sich was!

Meine Saat zeigt sich langsam aber sicher willig. Zwar sind die Chiasamen noch etwas zögerlich, aber langsam kann man Fortschritte erkennen. Auch bei den Roten Rüben hat sich etwas getan: Einige der Samen haben angefangen zu keimen. Außerdem habe ich im Gespräch mit meiner Mutter herausgefunden, was ich falsch mache. Der Fehler lag natürlich an mir, statt dem Keimglas hätte ich eine Keimschale verwenden müssen, damit die Samen ruhig liegen und in Ruhe sprießen können.

Erste Anzeichen von Leben! © Christina Deinhardt

Ich habe heute also etwas umsortiert, die Rote Rübe kam in zwei Schalen, dafür dürfen im Keimglas nun ein paar Mungbohnen einweichen. Außerdem versuche ich eine Saat mit Brokkoli, allerdings verwendete ich dafür eine improvisierte Keimschale, obwohl die Samen eigentlich ins Sprossenglas müssten. Aber wer weiß? Vielleicht klappt es ja auch so.

Gesamt:
Kalorien: 1.288 kcal
Eiweiß: 102 g
Fette: 61 g
Kohlehydrate: 64 g (inklusive mehrwertiger Alkohole)
Wasser: 2.800 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

7 Kommentare zu „Noch ein Geschmackstest

  1. Wow wow wow! Das wird doch doch was. Tina und ihre Sprosszucht. Klingt wirklich sehe wissenschaftlich😂
    Freut mich, dass dir das Gyros schmeckt. Mir schmeckt das nämlich auch überraschend gut.😊 Auf jeden Fall besser als diese komischen Erbsendinger🙄…

    Ach übrigens, deine Tassen sind ja mega der Hammer! 😍

    Gefällt 1 Person

    1. Macht schon irgendwie Spaß, obwohl ich keinen plan von Planzen habe. 😂
      War auch positiv überrascht. Einige der ersatzfleisch Produkte waren ja eher ein Griff in Klo.. Darum hab meistens ich eher normalen Tofu oder nein heißgeliebtes cordon blue. Aber muss mich da echt durchprobieren. 😋 Andere Soja Produkte (Milch, Joghurt, Müsli) mag ich ja auch.

      Ich liebe verrückte tassen. 😍 Die machen immer gute Laune.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: