Das gescheiterte Käsesandwich

Besonders bei einfachen Hobby-Köchen wie mir ist nicht jede Mahlzeit ein Erfolg und ihr habt ja bereits häufig eher seltsame Kreationen in meinem Blog gesehen. Schlimm sah mein gegrilltes Käsesandwich zwar nicht aus, doch trotzdem lief nicht alles nach Plan.

So richtig hat das mit meinem Frühstück heute nicht geklappt, wie ich mir das vorgestellt hatte. Ich wollte mir ein gegrilltes Käsesandwich mit Omelett machen, doch schon bei der Zubereitung des Omeletts habe ich heute versagt – die Pfanne war nicht heiß genug und das Ei ließ sich nicht so verteilen, wie ich es geplant hatte. Als Nächstes wollte der Käse nicht schmelzen und ich war einfach zu ungeduldig, um auch noch den Ofen anzuwerfen. Ja, die Freude am Kochen hat heute Morgen auf sich warten lassen. Am Ende hatte ich einfache mit Omelett und Käse belegte Low-Carb-Brote, außerdem gab es eine Tomate und den Rest der eingelegten Gurke. Nichtsdestotrotz war das Frühstück lecker und sättigend.

Angebraten schmeckt das Brot auch sehr gut. © Christina Deinhardt

Kalorien: 569 kcal
Eiweiß: 34 g
Fette: 43 g
Kohlehydrate: 10 g

Schneegestöber, Masken und Co

Der Tag begann heute verschneit, und das selbst in Nürnberg, was ziemlich ungewöhnlich ist. In den letzten Jahren war das Wetter hier sehr sparsam, was Schnee betrifft und ich freue mich immer, wenn sich der Winter hier doch durchsetzen kann. Lange hat die Schneedecke ohnehin nicht gehalten, schon gegen Mittag stiegen die Temperaturen und der Schnee wurde zu matschigem Schneeregen. Gut, dass ich nicht rausmusste und bequem in meiner warmen Wohnung einen heißen Milchkaffee und einen Protein-Pudding als Snack genießen konnte.

Noch schnell ein paar Pekannusskerne auf den Pudding und schon war der Snack fertig. © Christina Deinhardt

Ab nächster Woche gilt in Bayern FFP2-Maskenpflicht im Handel und in den öffentlichen Verkehrsmitteln. An sich ein guter Gedanke, allerdings finde ich die Umsetzung nicht gut durchdacht und es wundert mich nicht, dass viele Leute sich aufregen. Die Masken sind ja schließlich nicht gerade günstig – sie sind in den letzten Stunden sogar deutlich teurer geworden, da nun jeder schnell noch welche besorgen will. Ich bin wirklich froh darüber, dass ich vor ein paar Wochen schon welche bestellt hatte, doch lange werden die bei der Regelung wohl nicht halten, wobei es bei mir nicht wirklich dramatisch ist.

Aber was ist mit Haushalten, die sich weder die Masken leisten, noch sich Zuhause einbunkern können und gar keine andere Wahl haben als in die Öffis zu steigen oder Läden zu betreten – egal ob als Einkäufer oder Mitarbeiter. Besonders finanziell schwache Leute oder größere Haushalte haben mit der Beschaffung der Masken – teilweise sogar existenzbedrohende – Probleme. Auf Twitter habe ich auch schon mehrere Hilfeschreie in der Richtung gesehen. Immerhin gibt es von der Uni Münster eine Infobroschüre, die genau beschreibt, wie FFP2-Masken für den Privatgebrauch wiederverwendet werden können.

Trotzdem finde ich, dass man bei der Verteilung der Masken mit den Arbeitgebern und den Arbeitsämtern zusammenarbeiten hätte können. Zum Beispiel mit einer Home-Office-Pflicht. Bei Berufsgruppen, bei denen das nicht möglich ist oder bei Leuten, bei denen mobiles Arbeiten aus anderen Gründen nicht umgesetzt werden kann, hätte die Maskenverteilung in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber passieren können – muss ja nicht heißen, dass der Arbeitgeber dafür aufkommen muss, doch vielleicht hätten so Panikkäufe und Wucherpreise vermieden werden können. Aber gut. Das ist natürlich nur meine naive und unwichtige Meinung und es gibt bestimmt unzählige Argumente dagegen. Ich bin auf jeden Fall dankbar, dass ich schön im Home-Office bleiben darf und alle überlebenswichtigen Läden zu Fuß erreichen kann.

Kalorien: 211 kcal
Eiweiß: 21 g
Fette: 6 g
Kohlehydrate: 18 g

Ente mit Salat

Das Mittagessen war heute alles andere als kompliziert. Der Entenschenkel musste zwar für einige Zeit in die Heißluftfritteuse, aber da musste ich selbst ja nicht viel tun. Meine Hauptarbeit bestand darin Chinakohl kleinzuschneiden und eine Möhre, Rettich und Spitzpaprika durch die Küchenreibe zu jagen. Angemacht habe ich meinen Salat mit einem Löffel Speisequark, Olivenöl, Essig, Schnittlauch, Salz und Pfeffer. Wie immer ist es etwas erschreckend, wie viele Kalorien so ein Stück Ente doch hat. Das ist auch der Grund, warum ich an solchen Tagen meistens nur einen einfachen Salat als Beilage esse. Gelohnt hat sich die Mahlzeit auf jeden Fall und ich war am Ende pappsatt.

Die Ente ist schön knusprig geworden. © Christina Deinhardt

Kalorien: 568 kcal
Eiweiß: 33 g
Fette: 44 g
Kohlehydrate: 11 g

Passt wie angegossen!

Die bestellten Klamotten sind angekommen und ich musste sie auch direkt anprobieren. Meine Einschätzung der Konfektionsgröße war sogar genau richtig, sowohl die Hose als auch das Oberteil passen wunderbar und es ist schön, Kleidung zu haben, die nicht schlackert oder rutscht. Nächsten Monat werde ich mir vielleicht noch ein paar weitere Sachen bestellen, außerdem ist es an der Zeit andere Kleidungsstücke auszusortieren, was ja nichts Neues ist.

Gesamt:
Kalorien: 1.348 kcal
Eiweiß: 88 g
Fette: 93 g
Kohlehydrate: 39 g
Wasser: 2.100 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

21 Kommentare zu „Das gescheiterte Käsesandwich

  1. Ich überbacken immer im Airfryer. Das geht schnell und gut.
    Das mit den Masken finde ich blöd, aber sicher sinnvoll. Wenn man sich die Zahlen in GB und Irland anschaut, kommt die Hölle auf uns zu.
    Toll mit Deinem neuen Outfit. Es lohnt sich sicher jetzt im Sale noch zuzuschlagen. Ich schau mir jetzt Mal die Anleitung zum Reinigen der FFP2 Masken an.

    Gefällt 1 Person

    1. Jaaaaa, ich hatte heute morgen nur so null Bock. Das letzte mal hab ich das ja auch im AF gemacht. 😂
      Joah… Sale ist hier nicht mehr… Ich hatte meine Masken ja nach Weihnachten bei Rossman bestlt. 5 Stück für 9,99. Eine Freundin hat dort gestern schon mehr hingeblättert. 10 für 35…Und überall lese ich grad, dass sie ausverkauft sind und die Preise steigen…. Meine werden schon reichen. Mein Arbeitgeber ist ja zum Glück im home office Modus und achtet sehr auf das Wohl der Mitarbeiter.

      Gefällt mir

      1. Ach so. Sorry. Thema verwurschtelt. 😂 Ich kauf ja noch im Elefantenladen und da gibt es eh ständig Rabatt Aktionen. Wobei ich ja auch faire Preise bei meiner Kleidung möchte… Von wegen brennende Klamottenfabriken in Bangladesch und so…..
        Ich seh schon, der 5er Pack war ein Glücksgriff. 🤔

        Gefällt mir

      2. Na, die Grenze zum normalen Shop ist bald erreicht. 🙃
        Na ja. Ich will ja jetzt in der Abnehmphase – schon allein im lockdown – nicht durchdrehen mit neuen Klamotten. Nur so, dass ich gut durch den Waschintervall komme. 😂 Und Klamotten die jetzt passen, kann ich ja im home office für einige Zeit tragen,trotz schrumpfender Konfektionsgröße. Geht ja jetzt eh langsamer.

        Gefällt 1 Person

  2. Ist das jetzt fies, wenn ich sage, es würde nich beruhigen, wenn dir mal etwas nicht gelingt? 😂 Es zeigt mir aber immer wieder, dass du auch ein Mensch bist😉 Aber einer mit vielen coolen Tassen!
    Das mit den Masken, ist doof passiert. Ich glaube aber auch, dass wir immer gut reden haben. Also ich will den Job (Politiker oder so) momentan nicht machen… Man kann ja garnicht an alles denken. Unmöglich🙃

    Gefällt 1 Person

    1. Na, fies ist das nicht. Es setzt nur unter Druck, wenn jemand so hohe Erwartungen an einen hat. 😂 Mir gelingt ja schließlich häufig etwas nicht so wirklich.

      Normalerweise denke ich auch so. Dennoch finde ich das mit den FFP2-Masken im Moment wirklich schlecht geregelt. Mir ist schon klar, dass die Maßnahmen insgesamt nicht vermieden werden können und unbedingt was gegen die Zahlen unternommen werden muss. Mich stört es auch nicht, eine Maske zu tragen. Aber so eine Schnellschussaktion sorgt trotzdem für sehr viele Probleme. Schon allein Hamstereinkäufe. Ich sage auch nicht, dass ich den Job besser machen könnte und ich mecker sonst nicht über die Corona-Maßnahmen.

      Aber das heißt nicht, dass man nicht kritisieren darf. Und im Moment wird an vielen Stellen eine Home-Office-Pflicht (bei Jobs, die auf die Weise funktionieren würden) gefordert. Es ist unbegreiflich, warum Kinder daheim bleiben sollen, aber die Eltern ins Büro sollen. Aber an der Stelle wird nicht reguliert – würde ja auch vielen die Situation mit den Masken erleichtern. Hauptsache den Trubel um die Masken-Hamsterkäufe – kennen wir ja schon vom letzten Jahr – wiederholen. Und das ist es glaub ich auch, was viele stört. Wir haben ja schon erlebt, wie es läuft, wenn man spontan so eine Maßnahme umsetzt. In dem Fall gilt das mit „man kann nicht an alles denken“ nicht. 😉

      Gefällt mir

      1. Haah okeyyy… Du hast mich überzeugt und ich trete weg von meinem Argument😂 klingt alles logisch und ich wollte auch nicht deine Meinung anfechten. Hast du schon mal überlegt neben Ernährung auch noch andere Dinge auf deinem Blog anzusprechen? Mich hättest du schon einmal als Leserin😇

        Gefällt 1 Person

      2. Ach, so war das jetzt gar nicht gemeint! Bin ja grundsätzlich deiner Meinung. Und will ja auch, andere Leute schützen und, dass die Pandemie schnell überstanden ist. Ich mach ja auch alle Schandtaten mit. 🙃

        Ja, ich wollte auch was über Ausflüge, Apps und Spiele und Kommentare zu verschiedenen Themen machen. Aber hab schnell gemerkt, dass ein Beitrag am Tag schon recht viel Zeit frist. Bin darum noch nicht weiter gekommen, obwohl ich die Seiten schon vor Monaten angelegt habe.

        Gefällt mir

      3. Genau diese Zeitfresserei ist mein Grund gegen tägliches Posten😅 aber schade Marmelade. Vielleicht ergibt sich ja mal etwas. Wenn du aber mal gaaanz dringend Redebedaft hast, kannst du dich bei mir melden, meine E-mail hast du ja. Sonst könnte ich dir auch einen Gastbeitrag in meinem Blog anbieten🙃

        Gefällt 1 Person

      4. Irgendwann will ich das auf jeden Fall machen, also meine zusätzlichen Beiträge. Und wir können ja auch gerne Mal ein kleines Collab machen. ;D Auch, wenn ich vermutlich nur rund 5 aktive Leser habe 😂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: