Scharf muss es sein!

Rot und scharf sollte es heute sein, also der perfekte Tag für Kimchi-Eintopf mit einem ordentlichen Löffel Chili-Paste. Um den Magen gut darauf vorzubereiten, gab es zuvor aber noch Brot, Hafermilch und reichlich Kaffee.

Die Woche ist wie im Flug vergangen, ein weiteres Zeichen dafür, dass die Arbeit langsam Fahrt aufnimmt. Vor Weihnachten gab es einige zähe Tage, die kaum vergehen wollten. Schrecklich! Doch jetzt sind alle wieder fleißig und das merkt sowohl mein Postfach als auch meine To-do-Liste. Heute Morgen war somit keine Zeit für Trödeleien und aufwendige Frühstückzubereitungen; ich habe mir darum eine einfache Mahlzeit gemacht: zwei Scheiben Low-Carb-Brot mit Frischkäse, Protinella – ein proteinreicher Mozzarella –, Tomate und einen Milchtee mit aufgeschäumter Hafermilch. In Ruhe konnte ich das Frühstück allerdings nicht genießen, da mich ein Anruf unterbrochen hat und ich schnell ins Büro flitzen musste. Gut, dass der Weg nicht weit ist.

Der Protinella hat genau für zwei Scheiben Brot gereicht. © Christina Deinhardt

Kalorien: 536 kcal
Eiweiß: 41 g
Fette: 32 g
Kohlehydrate: 20 g

Kaffee und Riegel

Sobald die ersten Aufgaben erledigt waren, war es Zeit für eine kleine Stärkung und ein paar Minuten Kopfpause. Die habe ich genutzt, um mir in aller Ruhe mithilfe des Phin-Filters einen vietnamesischen Kaffee zu brühen, heute wieder mit süßer Kondensmilch. Als Häppchen gab es noch zwei kleine Protein-Riegel mit Kokos-Geschmack, die hervorragend zu dem nussigen Aroma des Kaffees gepasst haben.

Der Snack sieht fast ein bisschen elegant
aus. © Christina Deinhardt

Kalorien: 253 kcal
Eiweiß: 17 g
Fette: 10 g
Kohlehydrate: 27 g

Rote Soße versus weißer Pullover

Ich weiß nicht warum, aber lustigerweise ziehe ich immer dann einen weißen Pullover an, wenn ich im Laufe des Tages etwas mit Tomaten- oder Chili-Soße kochen möchte. So auch heute, was mir aber erst unterm Kochen aufgefallen ist… Wird schon schiefgehen!

Ich wollte es unkompliziert, also habe ich einen Kimchi-Eintopf gekocht, der geht schnell und außerdem muss ich dringend den angebrochenen Tofu und die Morcheln aufbrauchen. Kurzerhand habe ich also Kimchi, Chili-Paste, Tofu, Frühstücksfleisch und die Morcheln in einen Topf gegeben und einige Zeit köcheln lassen. Gleichzeitig habe ich noch ein Setzei gebraten und eine Frühlingszwiebel kleingeschnitten, die habe ich zum Garnieren gebraucht. Der Eintopf war am Ende angenehm scharf und würzig, auch die Farbkombination hat mir sehr gut gefallen – und das beste: Mein Pullover hat ohne einen einzigen roten Spritzer überlebt!

Darf ich vorstellen? Der Erzfeind der weißen Pullover: Kimchi-Eintopf mit Chili-Paste. © Christina Deinhardt

Kalorien: 574 kcal
Eiweiß: 39 g
Fette: 41 g
Kohlehydrate: 13 g

Schnell noch einkaufen

Nachdem ich gestern Abend noch lange an meinen Einkaufslisten getüftelt habe, war ich heute bereit, Besorgungen zu machen. Es ging also schnell zum Metzger und zum Gemüseladen – ja, diesmal habe ich auch an den Knoblauch gedacht. Nun bin ich wieder gut ausgestattet und besonders mein Gemüsefach ist gut gefüllt. Außerdem ist heute ein weiteres Paket eingetrudelt, ich hatte Protein-Pulver-Nachschub bestellt, da meine Dosen langsam leer werden. Neben dem Pulver habe ich mir noch ein paar andere Produkte gekauft, zum Beispiel Pulver für Protein-Pudding und eine Backmischung. Natürlich will ich es mit dem diesen Pulvern nicht übertreiben, aber als Mehlersatz, Eiweiß-Boost oder als kleiner Snack finde ich sie hin und wieder praktisch. Besonders, wenn die Motivation auf sich warten lässt.

Gesamt:
Kalorien: 1.363 kcal
Eiweiß: 97 g
Fette: 83 g
Kohlehydrate: 60 g
Wasser: 2.100 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

7 Kommentare zu „Scharf muss es sein!

  1. Ich habe Kimchi schon von weitem erkannt. Yummy👌
    Anstatt Kopfpause habe ich im ersten Moment Kopfläuse gelesen. 😂😂😂
    Yes Wochenende jetzt kannst Du Dich erholen. Ich bin schon auf Deine nächsten Gerichte gespannt.. Bei Aldi gibt es gerade Proteinfladen, Flohsamen und Co. Alles total günstig.

    Gefällt 1 Person

    1. Wer will die nicht, die kopfläuse. 😂 Meine besten Freunde.
      Na, nicht ganz. Muss mich was fertig schreiben. Und hatte noch keine zeit den vlog fertig zu schneiden. Hoffentlich schaff ich das am we.
      Hab ich schon gehört. Bin aber gerade voll ausgestattet. Aber solche Aktionen gibt es ja zum Glück immer wieder.

      Gefällt 1 Person

    1. Hmmm. Magst du miso? Stell ich mir damit auch gut vor. Statt kimchi dann halt Chinakohl. Und des Fleisch mit noch mehr tofu oder rice cakes ersetzen. Oder statt miso als tomatensuppe. 😍 Muss ich mal ausprobieren

      Gefällt mir

      1. Also die einzigen Wörter die ich da jetzt verstanden hab waren Tofu und und Tomatensuppe😂
        Ich bin kein grosser Durchblickee in der asiatischen Küche, wie du merkst

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: