Endlich wieder Pizza

Für Low-Carb-gerechte Pizza gibt es viele unterschiedliche Rezepte und Varianten, die mitunter etwas aufwendig sind. Heute wollte ich es jedoch einfach und habe statt zum geraspelten Blumenkohl zur Backmischung gegriffen – kohlehydratarm versteht sich.

Gestern Abend hielt ich das Pfannkuchen-Frühstück noch für eine klasse Idee, jedoch sah das heute Morgen schon ganz anders aus. Die Motivation hielt sich in Grenzen, aber dennoch habe ich die Ärmel hochgekrempelt und mich die Arbeit gemacht. Für den Teig habe ich heute das neue Protein-Pulver ausprobiert, jedoch die aromatisierte und nicht die neutrale Sorte. Das Pulver habe ich mit zwei Eiern, Speisequark, Wasser und etwas Hafermilch gemischt und anschließend in der Pfanne gebraten. Beim Schichten wurden die Pfannkuchen noch mit etwas zuckerarmer Marmelade bestrichen und am Ende gab es zusätzlich ein paar Heidelbeeren und einen Klecks Sahne. Eine Tasse Kaffee durfte natürlich auch nicht fehlen.

Bei mir werden die Pancakes einfach nie schön rund. © Christina Deinhardt

Kalorien: 541 kcal
Eiweiß: 48 g
Fette: 33 g
Kohlehydrate: 21 g

Eine Scheibe Brot

Meinen Vormittagssnack habe ich heute sehr einfach gehalten; es gab die letzte Scheibe Low-Carb-Brot mit dem selbst gemachten Brotaufstrich aus Ziegenfrischkäse und Mungbohnen-Sprossen. Obendrauf kamen noch ein paar Frühlingszwiebeln. Zwar ein ziemlich langweiliger Snack, der jedoch sehr lecker geschmeckt hat. Nun ist es an der Zeit, ein neues Brot zu backen, allerdings weiß ich noch nicht, ob ich wieder das Quarkbrot machen möchte, oder ob ich ein anderes Rezept ausprobieren soll. Mal sehen, was mich am Wochenende anlachen wird.

Ich muss bald wieder Brot backen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 231 kcal
Eiweiß: 13 g
Fette: 15 g
Kohlehydrate: 9 g

Frische Pizza mit extra Schwarz

Mein Home-Office habe ich heute schamlos ausgenutzt, um mir eine leckere Low-Carb-Pizza zuzubereiten. Dafür habe ich eine Backmischung verwendet, die hauptsächlich Goldleinsamen- und Soja-Mehl beinhaltet und einfach nur mit Wasser verknetet werden musste. Anschließend habe ich den Teig ausgerollt und mit einer Soße aus Tomatenmark, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Petersilie bestrichen. Nun konnte der Boden auch schon belegt werden, dabei habe ich mich an eher klassische Zutaten gehalten: Es gab Salami, Kochschinken, Pilze und etwas Cheddar. Da die Pizza so klein war, hat sie wunderbar in meine Heißluftfritteuse gepasst, wodurch die Zubereitung auch etwas schneller gegangen ist. In der Zwischenzeit habe ich mir noch einen Salat aus dem restlichen Chinakohl und meinem eingelegten Gemüse gemacht. Leider ist die Tomatensoße der Pizza an manchen Stellen etwas dunkel geworden, aber trotzdem war sie lecker und knusprig. Der Teig hat auch sehr gut geschmeckt und sollte eigentlich ziemlich einfach nachgemacht werden können. Die nötigen Mehlsorten habe ich eh im Schrank stehen.

Der Pizzateig war sehr lecker und muss dringend nachgebaut werden. © Christina Deinhardt

Kalorien: 586 kcal
Eiweiß: 44 g
Fette: 36 g
Kohlehydrate: 9 g

Neues zum Fernseher

Mittlerweile hat sich mein Bekannter gemeldet; er hat die verschollene Rechnung auf seinem Account gefunden. Dabei hat sich auch gezeigt, dass der Fernseher sogar noch ein paar Monate unter die Garantie fällt, weswegen wir den Kundenservice auch schon kontaktiert haben. Ich bin gespannt, wann und ob wir etwas hören werden. Ich muss gestehen, dass ich mit solchen Reklamationen überhaupt keine Erfahrungen habe, da ich bisher noch kein Gerät zurückgeben musste. Nun friste ich fürs Erste ein TV-loses Dasein, was aber kein großes Drama ist. Meine Streaming-Dienste kann ich auch über andere Geräte verwenden und meist dient der Fernseher bei mir eh als sinnloses Hintergrundgeräusch. Dafür nutze ich nun stattdessen das Radio, das bei meinem CD-Player integriert ist. Häufig finde ich mich dabei auf Charivari wieder, was ich persönlich etwas gruselig finde. Als Kind hatte ich den Sender als kitschigen „Alte-Leute-Sender“ im Kopf und nun finde ich meinen Musikgeschmack dort wieder. Gruselig!

Gesamt:
Kalorien: 1.358 kcal
Eiweiß: 105 g
Fette: 84 g
Kohlehydrate: 39 g
Wasser: 2.100 ml

Achtung: Die Werte der App-Ansicht weichen minimal von der Desktop-Version ab – warum auch immer.

10 Kommentare zu „Endlich wieder Pizza

  1. Ich musste erst mal googlen, was Charivari ist. Ich habe jahrelang SWF3 gehört.
    Ich habe auch keine Ahnung, was Umtauschen angeht. Und TV schaue ich nur CNN , das könnte ich auch streamen. 🙄 Pizza ohne Sardellen????😁

    Gefällt 1 Person

    1. Es ist ein „Alter Leute Sender“ aus Nürnberg. 😂 Ich hatte den immer als Schlager Fälle in Erinnerung. Aber er spielt recht gute Songs. Der Name ist aber trotzdem schrecklich…
      Das weiß ich auch nicht. Aber eigentlich müssten die sich drum kümmern. Hab mit dem TV ja nichts gemacht, was nicht erlaubt ist.
      Ich gugg hauptsächlich Netflix, prime und Youtube. Einen TV Anschluß hab ich gar nicht. 😜
      Und ohne meeresfrüchte und ohne Artischocken. 😅 Hab das genommen, was ich im Haus hatte. Aber hab ja noch genug Teig für 3 Pizzen. 😍

      Gefällt mir

  2. Das ist wirklich fies von dir. Seit 3 Tagen hab ich sooo Lust auf Pizza und jetzt sehe ich sie auch noch bei dir😂 da muss ich wohl wirklich pizza machen am WE.
    Mit dem Fernseher wünsche ich dir viel Glück. Bei mir hat das mit der Garantie noch nie geklappt, wie es sollte… Ich hoffe für dich aber auf andere Länder andere Sitten🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Awww. Aber mir ging es genauso.Darum musste ich auch unbedingt Pizza essen.😉
      Bisher läuft es wohl! Mal guggen, ob er irgendwann wieder geht. Befürchte ja, dass es bei der Hinterleuchtung nur mit einem neuen Gerät geht…

      Gefällt mir

      1. Pizza ist auch einfach immer lecker🥰
        Wenn wirklich was mit dieser Hinterleuchtung falsch ist, dann wirds wirklich nur ein neues Gerät richten… Ich nehme aber an, du hälst uns auf dem laufenden😇

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: