Schön scharf und würzig

Rot und scharf musste es heute sein, denn ich hatte Lust auf eine meiner Lieblingspasten. Der Gemüsepfanne habe ich aus diesem Grund einen ordentlichen Löffel Chili-Paste verpasst – es ging heute also wieder einmal in die koreanische Ecke meines Kühlschranks.

Mein Frühstück war heute von der süßen Sorte; für mich ist es immer noch erstaunlich, dass ich seit Beginn meiner Diät viel häufiger Lust auf eher süße Mahlzeiten habe – natürlich verwende ich nach wie vor Produkte mit Xylit oder Erythrit, schließlich meide ich herkömmlichen Zucker, so gut es geht. Dennoch entwickel ich mich immer mehr zu einem Leckermaul, wobei es meistens aber nicht zu süß sein darf. Wie dem auch sei: Meine erste Mahlzeit bestand heute aus einem Low-Carb-Brot mit zuckerfreier Nuss-Creme und einem Marmeladenbrot – ebenfalls zuckerfrei. Wie so häufig gab es außerdem eine Tasse Hafermilchkaffee.

Süß, aber nicht zu süß. © Christina Deinhardt

Kalorien: 568 kcal
Eiweiß: 17 g
Fette: 45 g
Kohlenhydrate: 21 g

Zweischichtiger Snack

Bei meinem Snack kamen heute schon wieder zwei Backmischungen zu Einsatz: zum einen die Protein-Brownies, zum anderen die Protein-Blondies. Davon habe ich jeweils eine kleine Portion zusammen mit Mandelmilch angerührt und in eine kleine Form gegeben. Leider habe ich diesmal vergessen den Teig etwas zu verrühren, statt einer schönen Marmorstruktur hatte ich am Ende also ein zweischichtiges Gebäck, das aber trotzdem sehr lecker geschmeckt hat – insbesondere zusammen mit Sahne, Zimt und einer heißen, zuckerfreien Schokolade.

Ich habe vergessen die Backmischungen zu verführen… © Christina Deinhardt

Kalorien: 320 kcal
Eiweiß: 16 g
Fette: 19 g
Kohlenhydrate: 19 g

Scharf und lecker

Mein Mittagessen musste heute wieder schnell gehen, schließlich gab es einige Texte, die heute noch erledigt werden mussten. Außerdem gibt es in meinem Kühlschrank wieder einmal ein paar Gemüsereste, die dringend vernichtet werden müssen – Zutaten, die sich immer gut für schnelle und unkomplizierte Gerichte eignen. Hoch motiviert habe ich also Wirsing, Spitzpaprika, Zwiebeln, Rettich und eine Karotte kleingeschnitten und in die Pfanne geworfen, gleichzeitig durfte eine Handvoll Protein-Nudeln vor sich hin kochen. Die Gemüsepfanne habe ich mit Sojasoße, Salz, Pfeffer und Chili-Paste gewürzt; sobald sich diese schön verteilt hatte, kamen die gekochten Nudeln hinzu. Als Topping habe ich heute ein veganes Cordon Bleu, Frühlingszwiebeln und schwarzen Sesam verwendet und ich muss gestehen, dass mir die fertige Mahlzeit richtig gut gefallen hat: schöne kräftige Farben und eine tolle Kombination, die noch dazu hervorragend geschmeckt hat.

Das sieht doch wirklich toll aus, oder? © Christina Deinhardt

Kalorien: 574 kcal
Eiweiß: 49 g
Fette: 23 g
Kohlenhydrate: 41 g

TV im Stresstest

Gestern Abend habe ich meinen Fernseher aufgebaut, bei der Gelegenheit wurde auch gleich der ganze Staub bekämpft, der sich in dem Regal angesammelt hatte. Anschließend musste sich der TV einem Dauertest stellen, stundenlang durfte er Folgen von Stargate Atlantis abspielen – schließlich musste ich ausprobieren, ob er wirklich repariert wurde. Bei meinem Test hat allerdings alles wunderbar funktioniert, selbst nach vier Folgen hatte ich noch immer ein Bild und konnte Atlantis in seiner ganzen Pracht genießen. Ich bin wirklich begeistert, dass der hoch komplizierte Reparatur-Prozess tatsächlich funktioniert hat – insbesondere, da die Garantie nächsten Monat schon abläuft.

Auf zum Mars

Heute Abend steht die Landung eines weiteren Mars-Rovers bevor und ich freue ich schon total auf den Livestream dazu. Die Landung selbst kann man natürlich nicht verfolgen, aber ich bin trotzdem total neugierig; ich liebe alles was mit Weltraum, Raumfahrt und Co zu tun hat.

Gesamt:
Kalorien: 1.462 kcal
Eiweiß: 82 g
Fette: 87 g
Kohlenhydrate: 81 g
Wasser: 2.500 ml

15 Kommentare zu „Schön scharf und würzig

  1. Ich werde mir auch den live Stream anschauen.💫
    Dein Essen sieht wirklich appetitlich und bunt aus. Ich hätte Heißhunger, wenn ich regelmäßig Süßstoff essen würde. Das weiß ich aus Erfahrung. 🙄

    Gefällt 1 Person

    1. Einer meiner Kunden, war Zulieferer für den Rover. Das macht es für mich gleich noch spannender. 😀
      Hab ich tatsächlich gar nicht. Meinst Du jetzt Süßstoff ala Süßungsmittel, oder Süßkram ala Süßigkeiten und Leckereien? Probleme bekomme ich nur bei großen Chipstüten 😀 😀 😀

      Gefällt mir

      1. Bei allem Süsskram mit Süßstoff. Bei mir steigt dann wohl der Insulinspiegel mehr an oder so. Ich halte mich jedenfalls davon fern.
        Cool…. Dann hat Du ja Zuliefer Insider Wissen. 😁

        Gefällt 1 Person

      2. Süßstoff ist aber ich nicht gut. Also bei Erythrit und Xylit habe ich so gar keine Probleme. 🤔 Stevia mag ich nicht. Auf Youtube ist ein keto Channel, der diese ganzen Ersatz Süßungsmittel getestet hat anhand des Blutzucker Spiegels und der ketogene. Glaub da war klassischer Süßstoff glaub ich richtig schlecht. 🤔
        Gute Entscheidung! Bloß nicht triggern lassen. 🙃

        Gefällt mir

      3. Ich esse normalen Zucker, aber wenig.
        Stevia finde ich eklig.🤮
        Ich halte mein Gewicht jetzt seit Monaten stabil und esse alles. Ich versuchte, das normale Essbverhalten wieder zu erlernen.

        Gefällt 1 Person

      4. Ich finde den Geschmack schon zum Abgewöhnen.
        Es ist ein völlig neues Erlebnis, da ich immer auf Kalorien oder Mengen geachtet habe. Ich zelebrieren jetzt 2 Mahlzeiten am Tag ähnlich wie Du. Das Schwierigste ist, den Kopf auszuschalten.

        Gefällt 1 Person

    1. Ich kenne nur das pulver oder Produkte, mit Stevia. 🙃 Das Gewürz werde ich mal recherchieren. 😁
      Uhhh. Dann weiß ich ja, wo ich hinfahren werde, wenn reißen irgendwann wieder geht. In Bremen war ich damals nur im Universum – das war auch schon toll, aber ja leider ohne Weltraum gedöns. 🙈

      Gefällt 1 Person

      1. Du must dich da allerdings für eine Führung anmelden. Start war an einer Bushaltestelle in der Innenstadt. Von da aus wurde die Gruppe zum Spacecenter gefahren. Am gut gesicherten Werkstor wurden die Ausweise kontrolliert. Der Sicherheitsdienst blieb dann die ganze Zeit bei der Gruppe. Das war nicht nur interessant, sondern auch spannend.

        Gefällt 1 Person

      2. Im Universum waren wir auch. So hyperinteressant wie angekündigt fanden wir es allerdings nicht. Wir sind durch das Naturkundmuseum in Münster schon sehr verwöhnt.
        Mein Highlight war übrigens die „Erdbebencouch“
        Ich wünsche dir einen schönen Tag 😘

        Gefällt 1 Person

      3. Ich fand es super, obwohl es ja stark aufKinder ausgelegt war. Schulklassen können sich dort bestimmt austoben. Dafür finde ich es absolut spannend. 🙃
        In Münster war ich noch gar nicht. Aber ich liebe Museen total. Besonders die in Berlin und München. Ich vermisse meine Museumsbesuche ehrlich gesagt. Freue mich schon, wenn die irgendwann wieder möglich sind.

        Gefällt 1 Person

      4. Wir hatten uns ausgerechnet letztes Jahr vorgenommen uns wieder mehr Zeit für Museeumbesuche, Ausflüge usw zu nehmen. – Wg. Corona ist das mächtig in die Hose gegangen 😡

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: