Perfekt geformte Pfannkuchen!

Protein-Pfannkuchen landen ja recht häufig auf meinem Speiseplan, weswegen ich mittlerweile ziemlich viel Übung bei der Zubereitung habe. Meist will es mit einer schönen Form nicht so richtig klappen, doch heute sind die Pancakes rund und wunderschön geworden – zumindest in meiner Welt.

Meinen Sonntagmorgen habe ich mit einem leckeren Protein-Pfannkuchen-Frühstück begonnen, dazu gab es Sahne und frische Trauben – eine weitere Obstsorte, die ganz ohne Sauerei gegessen werden (Vielen Dank an Monika für den guten Tipp). Eine süße Mahlzeit geht natürlich nicht ohne Heißgetränk, darum gab es eine Tasse Kaffee mit aufgeschäumter Hafermilch. Auf meine Pfannkuchen bin ich heute sogar richtig stolz, so schön rund und goldbraun habe ich sie bisher noch nie hinbekommen. Aber gut, langsam habe ich schon ziemlich viel Übung – und dass, obwohl ich Pfannkuchen vor meiner Diät fast nie gegessen geschweige denn zubereitet habe.

Die Pancakes sind heute schön rund geworden. © Christina Deinhardt

Kalorien: 498 kcal
Eiweiß: 46 g
Fette: 13 g
Eiweiß: 46 g

Knusprige Kichererbsen

Natürlich waren Chips heute wieder Pflicht, allerdings habe ich dabei eine neue Sorte ausprobiert. Diesmal habe ich nach einer Tüte Kichererbsen-Chips gegriffen, mit der Geschmacksrichtung Zwiebel-Sauerrahm. Auch diese Chips sind als Low-Carb-Alternative absolut ungeeignet, doch zum Glück muss ich mir darum am Kohlenhydrattag keine Gedanken machen. Geschmacklich waren die Chips dafür wirklich lecker, fast noch besser als die Linsenchips. Diese Sorte darf also auch häufiger gekauft werden.

Der beste Snack der Welt! © Christina Deinhardt

Kalorien: 362 kcal
Eiweiß: 11 g
Fette: 11 g
Eiweiß: 53 g

Stinkig aber gut

Viel habe ich für mein Mittagessen heute nicht benötigt, was hauptsächlich daran liegt, dass ich viel zu faul war, die Spätzle selbst zu machen. Stattdessen habe ich frische Spätzle aus dem Kühlregal verwendet, die ich zusammen mit Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Limburger-Käse angebraten habe. Okay, vermutlich handelt es sich dabei nicht um ein echtes Käsespätzle-Rezept, doch die Portion hat wunderbar geschmeckt und das ist ja das Wichtigste.

Stinkiger Käse ist einfach der beste Käse. © Christina Deinhardt

Kalorien: 686 kcal
Eiweiß: 38 g
Fette: 26 g
Eiweiß: 72 g

Die Motivation wacht langsam auf

Die Sonne kitzelt sogar bei mir die Motivation wach: gestern ein langer Spaziergang, heute fleißiges Strampeln auf dem Hometrainer und albernes durch die Wohnung tanzen; ich erkenne mich selbst nicht wieder. Mal sehen, ob das anhält. Es würde natürlich helfen, wenn man endlich wieder mehr unternehmen könnte, aber ich gehe davon aus, dass wir noch länger geduldig sein müssen. Solange werde ich einfach die Umgebung weiter erkunden – es ist ohnehin fast schon peinlich wie wenig ich meine direkte Nachbarschaft kenne.

Gesamt:
Kalorien: 1.546 kcal
Eiweiß: 95 g
Fette: 50 g
Eiweiß: 171 g
Wasser: 3.000 ml

7 Kommentare zu „Perfekt geformte Pfannkuchen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: