Alles aus der Dose

Wenn beim Kochen fast alle Zutaten aus der Dose kommen, kann es sich eigentlich nur um Chili handeln, oder? Genau das stand heute auf meinem Speiseplan, allerdings habe ich bei der Zubereitung ganz auf Fleisch verzichtet. Stattdessen gab es einen Versuch mit Soja-Granulat.

So wirklich fit war der Kopf heute noch nicht, das Migräne-Echo saß hartnäckig hinter den Augen und machte sich als nerviger Druck bemerkbar. Immerhin blieb der Schmerz aus, was schon eine ziemlich große Erleichterung war. Davon motiviert konnte ich mich heute Morgen sogar überpünktlich aus dem Bett rollen und fertig machen, schließlich erledigt sich die Arbeit nicht von allein und irgendwie muss man gruselige Aufgaben, die einen belasten, ja überstehen. Bevor ich mich dem Grauen gestellt habe, war jedoch ein leckeres Frühstück dringend notwendig: Es gab ein leckeres Sandwich, für das ich ein weiteres Keto-Croissant, Feldsalat, Cheddar, Kassler, Senf und ein Ei verwendet habe. Dazu gab es außerdem einen Kaffee mit aufgeschäumter Hafermilch – den hatte ich heute Morgen einfach nötig.

Ein weiteres leckeres Croissant-Sandwich. @ Christina Deinhardt

Kalorien: 511 kcal
Eiweiß: 37 g
Fette: 34 g
Kohlenhydrate: 13 g

Für das Eiweiß

Mein Vormittagssnack war ziemlich unspektakulär: Ich habe mir einen einfachen Eiweiß-Shake gemacht, der nach Schokolade mit Erdnüssen geschmeckt hat. Wirkt vielleicht langweilig, aber ich mag die Shakes wirklich gerne und immerhin haben die Produkte deutlich weniger Kalorien und Kohlenhydrate als der echte Naschkram.

Ich mag die Protein-Shakes wirklich gerne. © Christina Deinhardt

Kalorien: 200 kcal
Eiweiß: 33 g
Fette: 5 g
Kohlenhydrate: 3 g

Ein großer Topf mit Chili

Sonderlich schwierig war mein Mittagessen nicht, die meisten Zutaten kamen heute aus der Dose und mussten einfach nur in den Topf geschüttet werden. Ja, es gab heute Chili. Allerdings habe ich dabei auf Hackfleisch verzichtet, stattdessen kam Soja-Granulat zum Einsatz, dass ich vor der Koch-Aktion noch in heißem Wasser quellen lassen musste. In der Zwischenzeit konnte ich mich in Ruhe um die Zwiebel kümmern, die ich kleingeschnitten und zusammen mit Knoblauch und Ingwer angebraten habe. Sobald das Soja eine schöne Konsistenz bekommen hat, wanderte es ebenfalls in den Topf, wo es einige Zeit braten durfte. Anschließend kamen alle anderen Zutaten hinzu: Wasser, Gemüsebrühe, Kidneybohnen, Mais, Spitzpaprika, breite Bohnen, Frühlingszwiebeln, Tomaten sowie getrocknete Tomaten. Außerdem gab es noch einen großen Löffel Chili-Paste, die koreanische Sorte versteht sich. Anschließend habe ich alles einige Zeit kochen lassen, ehe ich noch etwas Cheddar dazu gegeben habe. Der Topf war am Ende gut gefüllt und somit konnte ich von dem leckeren Chili sogar zwei Portionen essen – insgesamt lag die Mahlzeit trotzdem nur bei 519 Kalorien. Morgen gibt es dann die zweite Hälfte des Chilis, ich freue mich auch schon richtig darauf!

Ich habe den Käse vergessen, damit ist es doch nicht vegan…. Verdammte Käsefalle! @ Christina Deinhardt

Kalorien: 519 kcal
Eiweiß: 36 g
Fette: 16 g
Kohlenhydrate: 47 g

Öhm

Bei mir ist heute die Luft raus, außerdem hat meine Chefin mir geraten, den Kasten für heute auszumachen. Auf solche Anweisungen muss man hören, oder?

Gesamt:
Kalorien: 1.230 kcal
Eiweiß: 106 g
Fette: 55 g
Kohlenhydrate: 63 g
Wasser: 3.000 ml

Ein Kommentar zu “Alles aus der Dose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: