Alles muss weg

Mein Kühlschrank muss dringend geputzt werden, darum habe ich beschlossen, auf größere Einkäufe zu verzichten. Stattdessen konzentriere ich mich darauf, möglichst viele Lebensmittel aufzuessen, um das Putzen zu vereinfachen.

Sonderlich pünktlich bin ich heute nicht aus dem Bett gekommen, es gab da ein Kapitel, das ich unbedingt fertig lesen musste. Mein E-Book-Reader hatte somit eine größere Priorität als der nervige Wecker. Trotzdem konnte ich halbwegs rechtzeitig mit der Arbeit beginnen, denn mein Frühstück war schnell zubereitet und im Home-Office kann man schließlich ohne Probleme vor dem Rechner essen. Schon bei meiner ersten Mahlzeit – ein mit Ei belegtes Croissant  – konnte ich übrigens ein paar Lebensmittel aufbrauchen; dabei ging es zum einen dem Frischkäse und zum anderen den restlichen Radieschen an den Kragen.

Hartgekochte Eier gehen immer. @ Christina Deinhardt

Kalorien: 468 kcal
Eiweiß: 27 g
Fette: 33 g
Kohlenhydrate: 15 g

Ein Riegel und ein Shake

Ehrlich gesagt hatte ich keine Lust, groß über meine Snacks nachzudenken. Aus diesem Grund habe ich einfach blind in meine Snack-Kiste gegriffen und den erst besten Riegel gegessen, der mir in die Hand gekullert ist. Am Nachmittag habe ich mir auch noch einen Protein-Shake gemacht, da meine Kalorien ansonsten viel zu niedrig gewesen wären – ich hatte beim Mittagessen wieder einmal Zutaten vergessen, was meinen Speiseplan etwas durcheinander gewirbelt hat.

Viele Proteine. @ Christina Deinhardt

Kalorien: 378 kcal
Eiweiß: 45 g
Fette: 14 g
Kohlenhydrate: 22 g

Ein Haufen Gemüse

Neben einem gut gewürzten Hühnerschenkel habe ich mir mittags eine leckere Gemüsepfanne gemacht. Dafür habe ich sämtliche Gemüsereste aus meinem Kühlschrank klein geschnitten und mit Olivenöl und Entensoße angebraten. Es gab also einen enormen Haufen Weißkohl, Zucchini, Zwiebel, Spitzpaprika und Karotten. Eigentlich wollte ich auch noch etwas Low-Carb-Pasta dazugeben, die habe ich aber total vergessen, weswegen die Kalorien meines Mittagessens trotz der gigantischen Portion ziemlich niedrig waren.

Die Gemüse-Pfanne war riesig, davon gab es also einen Nachschlag. © Christina Deinhardt

Kalorien: 278 kcal
Eiweiß: 17 g
Fette: 15 g
Kohlenhydrate: 20 g

Ich bin genervt

In letzter Zeit finde ich alles ziemlich doof. Mich nervt das kalte Wetter, das mir Radexperimente mit Schnee versaut, mich nerven die Nachrichten und so ziemlich alles was zurzeit auf der Welt passiert. Schreiben nervt mich gerade auch, darum flüchte ich mich jetzt in irgendwelche fiktiven Welten.

Gesamt:
Kalorien: 1.124 kcal
Eiweiß: 89 g
Fette: 62 g
Kohlenhydrate: 57 g
Wasser: 2.100 ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: