Thunfisch mit Käse überbacken

Leider haben mir ein paar Zutaten gefehlt, um einen leckeren Low-Carb-Pizzateig zuzubereiten. Auf eine Portion Thunfisch überbacken mit Käse musste ich trotzdem nicht verzichten – gut, dass es Protein-Toast gibt.

Gestern Abend habe ich tatsächlich dran gedacht, die letzte Low-Carb-Waffel aus dem Gefrierfach zu holen, damit sie über Nacht entspannt auftauen konnte. Heute Morgen konnte ich sie also ganz ohne Toaster zu einem leckeren Frühstück verarbeiten. Dafür habe ich die Waffel einfach mit Sahne bestrichen, darüber kam ein Kompott aus Heidelbeeren, Erdbeeren und Erythrit; Zimt durfte natürlich auch nicht fehlen. Da es sich dabei also Mal wieder um ein süßes Frühstück gehandelt hat, musste ich mir zusätzlich noch eine schöne Tasse Hafermilchkaffee machen – die hat auch wirklich gut dazu gepasst.

Das war leider schon die letzte Low-Carb-Waffel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 447 kcal
Eiweiß: 41 g
Fette: 23 g
Kohlenhydrate: 19 g

Ein Hauch Zimt

„Zimtzauber – mit echtem Zimt“, das klingt doch nach einer Kaffeesorte genau nach meinem Geschmack. Nachdem eine meiner Kaffeedosen heute endlich frei geworden ist, konnte ich die Packung auch endlich einweihen und meine erste Kostprobe genießen – die Betonung liegt dabei auf „genießen“, denn der Kaffee war wirklich sehr, sehr lecker. Dazu habe ich mir außerdem ein weiteres Low-Carb-Gebäck gegönnt, wobei ich festgestellt habe, dass es in Kaffee eingetunkt noch viel besser schmeckt. Der Snack war also ein voller Erfolg und es ist vermutlich kaum verwunderlich, dass ich mir etwas später eine weitere Tasse von dem Kaffee machen musste, diesmal jedoch nicht schwarz, sondern mit aufgeschäumter Hafermilch.

Der Kaffee hatte eine schöne Zimt-Note. © Christina Deinhardt

Kalorien: 164 kcal
Eiweiß: 12 g
Fette: 8 g
Kohlenhydrate: 8 g

Toast statt Pizza

Ich hatte Lust auf Pizza, doch leider hatte ich keine Hefe mehr, um mir meinen eigenen Low-Carb-Teig zu machen. Trotzdem wollte ich irgendetwas mit Käse überbacken, weswegen ich einfach auf Protein-Toast zurückgegriffen habe. Als Belag habe ich eine Dose Thunfisch, Mayo, eine Zwiebel und verschiedene Gewürze gemischt; die leckere Pampe habe ich anschließend auf den Toastscheiben verteilt und mit geriebenem Stinkekäse bestreut. Anschließend ist meine Toast-Pizza für einige Zeit in die Heißluftfritteuse gewandert, wo der Käse schön geschmolzen ist. Zu guter Letzt kam noch etwas Petersilie zum Einsatz. Mit dem fertigen Gericht war ich mehr als zufrieden, die Toast-Pizza war wirklich lecker und der Käse hat richtig gut zu der würzigen Thunfisch-Pampe gepasst.

Fast schon eine kleine Pizza. @ Christina Deinhardt

Kalorien: 487 kcal
Eiweiß: 55 g
Fette: 22 g
Kohlenhydrate: 13 g

Ein Sack mit Pilzen

Heute sind endlich meine Shiitake-Pilze angekommen, eine weitere Ernte meines adoptierten Pilz-Blocks. Das kommt jetzt natürlich etwas ungelegen, denn ich wollte ja eigentlich meinen Kühlschrank so gut es geht leer futtern. Trotzdem werde ich mir morgen Zutaten besorgen, um mir ein paar leckere Pilz-Gerichte zu kochen. Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob ich mit einem Pilz-Omelett oder einer Gemüsepfanne loslegen möchte – hach, immer diese schwierigen Entscheidungen.

Gesamt:
Kalorien: 1.098 kcal
Eiweiß: 108 g
Fette: 53 g
Kohlenhydrate: 38 g
Wasser: 2.100 ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: