Das erste Pilzgericht

Darauf habe ich mich schon den ganzen Monat gefreut: Ich konnte heute das erste Pilzgericht mit den leckeren Edel-Shiitake zubereiten. Lange habe ich dafür Rezept-Ideen gesammelt, doch für den Start meiner Pilz-Reihe habe ich mich dann doch von meinem spontanen Bauchgefühl leiten lassen.

Mein Körper hat sich mittlerweile dran gewöhnt, mindestens eine Stunde vor dem Wecker aufzuwachen. Davon bin ich zwar nur mittelmäßig begeistert, doch wenigstens gibt es genug Geschichten, mit denen ich den Morgen entspannt beginnen kann. Als ich schließlich aufstehen musste, habe ich mich zunächst um mein Frühstück gekümmert; es gab einen Protein-Pudding, den ich mit Mandelmilch und etwas Sahne angerührt habe. Als Topping habe ich Erdbeeren, Heidelbeeren und etwas Keto-Müsli verwendet. Zusätzlich – wie sollte es auch anders sein – gab es außerdem noch eine Tasse Hafermilchkaffee, wieder die Sorte mit der leckeren Zimt-Note.

Der Pudding ist heute besonders flüssig geworden. © Christina Deinhardt

Kalorien: 536 kcal
Eiweiß: 44 g
Fette: 31 g
Kohlenhydrate: 17 g

Es kam ganz anders

Es gibt einfach viel zu viele Pilz-Gerichte, auf die ich im Moment Lust habe. In meinem Kopf herrscht also Rezept-Chaos und ich kann mich nur schwer entscheiden, auf welches der Gerichte ich am meisten Lust habe. Gestern Abend standen eigentlich Pilz-Omelett oder Gemüsepfanne in der näheren Auswahl, doch heute Mittag habe ich mich spontan umentschieden: Es gab also heute Low-Carb-Spaghetti mit Shiitake-Pilzen in Soja-Creme. Für die Soße habe ich zunächst Zwiebeln und die Pilze angebraten, anschließend wurde alles mit etwas Weißwein abgeschreckt und zusätzlich mit Soja-Creme übergossen. Für die Würze habe ich Salz, Pfeffer, eine Kräutermischung und etwas Stinkekäse verwendet. Sobald die Soße schön eingedickt war, konnte ich meine Mahlzeit auch endlich anrichten. Meine spontane Wahl war auch genau richtig, die Portion hat fantastisch geschmeckt; davon hätte ich gerne einen ordentlichen Nachschlag gehabt.

Für das Gericht musste ich nicht einmal einkaufen gehen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 569 kcal
Eiweiß: 41 g
Fette: 23 g
Kohlenhydrate: 37 g

Endlich wieder sauber

Es ist geschafft: Der Kühlschrank ist endlich wieder sauber. Ich habe mich also heute nach der Arbeit aufs Rad geschwungen – schon deutlich sicherer als beim letzten Mal – und bin zum Supermarkt gefahren. Auf dem Rückweg habe ich außerdem noch eine kleine Überraschung in meinem Briefkasten entdeckt, nämlich den Ersatzpullover mit dem NASA-Logo. Lustigerweise gefällt mir das Modell nicht ganz so gut wie der, der mir fälschlicherweise zugeschickt worden war, denn das Material ist ganz anders als auf der Beschreibung und der Pullover ist deutlich dünner. Trotzdem freue ich mich riesig, ich fühle mich in allen NASA-Pullis pudelwohl.

Gesamt:
Kalorien: 1.105 kcal
Eiweiß: 85 g
Fette: 54 g
Kohlenhydrate: 54 g
Wasser: 2.100 ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: