Meine erste Spargelsuppe

Zum ersten Mal habe ich heute Spargelcremesuppe selbst gemacht, peinlich, ich weiß. Mein erster Versuch ist sogar ziemlich lecker geworden – übers Aussehen reden wir aber besser nicht.

Ich weiß nicht warum, doch gestern war ich ziemlich platt, weswegen ich schon ziemlich früh ins Bett gefallen bin. So wirklich erholt war ich am Morgen trotzdem nicht, doch immerhin konnte ich mich auf ein leckeres Frühstück freuen. Auch heute stand wieder ein Gebäck der Keto-Bäckerei auf dem Plan: Zum ersten Mal habe ich Mandelstuten ausprobiert, ein süßes Brot mit Vanillearoma und Mandeln. Zwei Scheiben davon habe ich mit zuckerfreier Schoko-Creme bestrichen, dazu gab es außerdem einen zuckerfreien Eis-Frappé mit Sahne. Die Mandelstuten sind zwar nicht ganz so gut wie die Waffeln, doch trotzdem finde ich sie wirklich lecker.

Das Frühstück war heute süß und lecker. © Christina Deinhardt

Kalorien: 515 kcal
Eiweiß: 39 g
Fette: 35 g
Kohlenhydrate: 5 g

Ab in den Mixer

Ich hatte Lust auf Spargel, doch im Ganzen gekocht, war mir heute zu langweilig. Stattdessen wollte ich etwas Neues ausprobieren, darum habe ich mich für Spargelcremesuppe entschieden. Dabei handelte es sich um meinen ersten Versuch, weswegen ich ein wenig nervös war, was aber hauptsächlich daran lag, dass ich keinen Stabmixer habe. Stattdessen kam der gekochte Spargel in den Smoothie-Mixer, vorsichtig, denn ich hatte etwas Sorge, dass der Becher durch die Hitze kaputtgeht. Zum Glück ist jedoch alles gut gegangen und ich konnte meine Suppe fertigkochen, dafür kamen noch Mehlschwitze und Soja-Creme in den Topf sowie einige Gewürze. In die fertige Suppe habe ich am Ende auch noch gekochte Bohnen, die Spargelspitzen und Mini-Wiener geworfen, das sah zwar etwas dämlich aus, hat dem Geschmack jedoch nicht geschadet – die Suppe war richtig lecker.

Sieht vielleicht nicht elegant aus, war aber sehr lecker. © Christina Deinhardt

Kalorien: 545 kcal
Eiweiß: 22 g
Fette: 42 g
Kohlenhydrate: 21 g

Weg mit dem Rest

Mein Snack war heute nicht sonderlich spannend. Ich konnte mich nicht beherrschen, also habe ich die restlichen Mini-Wiener aufgegessen. Einfach so, kalt und direkt aus dem Glas. Ich schäme mich kein bisschen.

Kalorien: 234 kcal
Eiweiß: 13 g
Fette: 20 g
Kohlenhydrate: 1 g

Endlich fertig

Mein Space Shuttle ist fertig und ich bin wirklich begeistert. Beide Modelle sehen fantastisch aus und haben auch schon einen guten Platz in meinem Büro gefunden. Beim Zusammenbauen gab es allerdings ein paar Schwierigkeiten, zwei Teile haben leider gefehlt, doch zum Glück habe ich von anderen Modellen noch genug Ersatz-Teile. An einer Stelle hatte ich sogar plötzlich einen Sack doppelt, bis mir aufgefallen ist, dass sich der Alternativ-Bausatz des Porsche unter die Space-Shuttle-Säcke geschmuggelt hat. Ich hatte mich schon gewundert, warum ich plötzlich vier großen Felgen vor mir hatte.

Ich bereue nichts. © Christina Deinhardt

Gesamt:
Kalorien: 1.294 kcal
Eiweiß: 74 g
Fette: 97 g
Kohlenhydrate: 27 g
Wasser: 2.100 ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: