Wiegetag am 10. April

Nach dem enttäuschenden Stillstand beim letzten Wiegetag hat sich die Waage heute endlich wieder bewegt. Das Ergebnis ist auch wirklich nicht schlecht, da hat sich das strengere Bewegungsprogramm und die Spielerei mit der Ernährung anscheinend richtig gelohnt.

Schämen muss ich mich für die letzten Wochen wirklich nicht, denn neben albernen Ernährungsexperimenten habe ich auch das Bewegungsprogramm wieder strenger verfolgt: Fast jeden Tag war ich entweder auf dem Hometrainer oder bin mit einer Freundin spazieren gegangen. Die Mühe hat sich auch tatsächlich gelohnt, denn die Waage hat sich wieder in die richtige Richtung bewegt, nach dem enttäuschenden Ergebnis des letzten Wiegetages war das auch dringend nötig.

Das Ergebnis

Stolze 3,3 Kilo sind in der Zeit verloren gegangen und damit wiege ich nun 108,5 Kilo. Mit einer Punktlandung habe ich somit einen BMI von 35 erreicht – hach, das sieht doch schon richtig gut aus. Insgesamt sind das jetzt 59,9 Kilo, die ich innerhalb eines Jahres abgenommen habe. Ehrlich gesagt ist das schon ein seltsamer Gedanke, dass ich vor genau einem Jahr noch mein Höchstgewicht herumgeschleppt habe und noch gar nicht angefangen hatte. Ich hätte niemals gedacht, dass ich in zwölf Monaten so viel schaffen kann – und das, obwohl Schwimmbäder und Fitness-Studios geschlossen haben. Mal sehen wie es nun weitergeht, allerdings erwarte ich beim nächsten Wiegetag nicht viel, denn nach wie vor gönnt sich der Körper anscheinend alle zwei Wochen eine kleine Abnehm-Pause. Ganz schön nervig.

2 Kommentare zu „Wiegetag am 10. April

Schreibe eine Antwort zu Tina Deinhardt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: