Fischiger Nudelsalat

Nudelsalat ist eine tolle Beilage für Partys oder Grillabende. Doch auch als Hauptmahlzeit hat das kalte Gericht einen Platz auf meinem Speiseplan verdient, insbesondere wenn ich Reste verwerten will.

Den Morgen habe ich heute mit einem meiner Favoriten begonnen: mit einer leckeren Low-Carb-Waffel. Das Gebäck habe ich großzügig mit Sahne bestrichen, obendrauf gab es wie so oft ein Kompott aus Beeren und Erythrit, außerdem gab es noch eine Prise Zimt. Ein Heißgetränk musste natürlich auch noch sein, darum habe ich mir einen kleinen Becher Kurkuma-Latte zubereitet, der ebenfalls etwas Zimt abbekommen hat. Zusammen mit meinem süßlichen Frühstück, habe ich mich anschließend direkt an den Schreibtisch verkrochen, denn ich musste eine Meldung für den frühen Vormittag vorbereiten. Das fällt mir zwar mittlerweile wirklich leicht, doch ich gehe gerne auf Nummer sicher und plane mir großzügige Zeitpuffer ein.

Die guten alten Low-Carb-Waffeln. © Christina Deinhardt

Kalorien: 427 kcal
Eiweiß: 42 g
Fette: 23 g
Kohlenhydrate: 18 g

Der Schein trügt

Auch der Vormittagssnack war heute von der süßlichen Sorte, denn ich hatte Lust auf die Mandelstuten der Keto-Bäckerei. Das Gebäck habe ich heute einfach so gegessen, dazu gab es nur eine Tasse schwarzen Kaffee – der Snack sollte schließlich nicht zu trocken sein. Insgesamt sah die Mahlzeit zwar etwas öde aus, doch er hat sehr gut geschmeckt.

Der Snack sieht ziemlich traurig aus. © Christina Deinhardt

Kalorien: 200 kcal
Eiweiß: 25 g
Fette: 9 g
Kohlenhydrate: 2 g

Gut gemischt

Für mein Mittagessen habe ich kurzerhand den Brotaufstrich aus Ei und Thunfisch missbraucht, den ich für mein gestriges Frühstück zubereitet hatte: Die Paste landete als Grundlage für einen Nudelsalat in einer Schüssel, dazu kamen gekochte Low-Carb-Nudeln, Frühlingszwiebeln und Karotten. Ein wenig Mozzarella durfte auch noch dazu, ebenso wie Gewürze und die letzte Portion Radieschen-Sprossen. Die Mahlzeit war somit flott zubereitet und hat außerdem wirklich gut geschmeckt.

Der Nudelsalat war wirklich lecker. © Christina Deinhardt

Kalorien: 631 kcal
Eiweiß: 62 g
Fette: 28 g
Kohlenhydrate: 22 g

Spaziergang für den Kopf

Ein Text, an dem ich heute arbeiten musste, war ziemlich anstrengend und ist mir tatsächlich richtig schwergefallen – manchmal sind die Gedanken einfach verknotet und dann kommt beim Übersetzen nur noch Kauderwelsch im Gehirn an. Nachdem ich einen besonders schrecklichen Satz mit meiner Chefin ausdiskutieren konnte, bin ich zwar noch recht weit gekommen, doch irgendwann wollte der Kopf einfach nicht mehr mitmachen. Aus diesem Grund habe ich den Stift heute schon etwas früher fallen lassen und bin mit meiner Fast-Nachbarin spazieren gegangen. Morgen klappt das Schreiben und Übersetzen bestimmt wieder besser, besonders, da es mir meistens hilft, wenn ich eine Nacht drüber schlafen kann.

Gesamt:
Kalorien: 1.258 kcal
Eiweiß: 129 g
Fette: 60 g
Kohlenhydrate: 42 g
Wasser: 1.900 ml

3 Kommentare zu „Fischiger Nudelsalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: