Die ganze Knolle!

Um die Verdauung etwas herauszufordern, habe ich mir heute die volle Dröhnung Kohlrabi gegönnt – als Grundlage für eine leckere Suppe kam auch gleich die ganze Knolle in den Topf.

Gestern Abend hat es mich ziemlich früh zerbröselt, der Spaziergang hat mich wohl ganz schön ausgelaugt. Dafür war ich heute Morgen überpünktlich wach und konnte noch für einige Zeit entspannt lesen. Entspannt ging es bei der Zubereitung meines Frühstücks weiter: Während ein Setzei in der Pfanne brutzeln durfte, kamen zwei Low-Carb-Toasties in den Toaster. Sobald alles fertig war, habe ich die beiden Toasties mit Frischkäse bestrichen und mit Salat belegt; auf das eine Brot kam anschließend das Setzei, auf das andere kamen eine Scheibe Cheddar und die restliche Salami.

Das sieht doch fast gesund aus, oder? © Christina Deinhardt

Kalorien: 581 kcal
Eiweiß: 45 g
Fette: 37 g
Kohlenhydrate: 4 g

Eine bunte Schüssel

Nach dem überwiegend süßlichen Menü von gestern, habe ich mich heute für einen etwas gesünderen Snack entschieden. Aus diesem Grund gab es eine Mini-Gurke und eine Tomate, dazu hatte ich außerdem ein klein geschnittenes Wiener-Würstchen zusammen mit etwas Senf. Außerdem habe ich mir noch eine Tasse Kaffee gemacht, allerdings gab es die heute ohne Hafermilch oder Aroma.

Hauptsache bunt! © Christina Deinhardt

Kalorien: 206 kcal
Eiweiß: 9 g
Fette: 16 g
Kohlenhydrate: 7 g

Fein püriert

Für mein Mittagessen musste heute eine ganze Kohlrabi-Knolle dran glauben: Die Knolle habe ich zunächst geschält und klein geschnitten, anschließend kam sie zusammen mit Butter, einer Zwiebel und Gemüsebrühe in den Topf und musste für einige Minuten kochen. Sobald der Kohlrabi schön weich war, kam er in den Mixer, dazu gab es Salz, Pfeffer, Thymian und etwas Knoblauch. Kaum war die Suppe fein püriert, kam sie zurück in den Topf, zusammen mit einem weiteren Stück Butter und Soja-Creme. Dazu kamen außerdem noch ich ein Würstchen, Mozzarella und eine Handvoll Blattspinat, zum Anrichten habe ich am Ende auch noch die Blätter des Kohlrabis verwendet. Die Suppe hat wirklich gut geschmeckt, sie ist außerdem eine nette Alternative zur Spargelcremesuppe.

Sieht vielleicht nicht super appetitlich aus, hat aber super geschmeckt. © Christina Deinhardt

Kalorien: 488 kcal
Eiweiß: 22 g
Fette: 37 g
Kohlenhydrate: 14 g

Ein paar extra Schritte

Nach der Arbeit bin ich wieder mit der Fast-Nachbarin spazieren gegangen. Nach dem anstrengenden Bewegungsprogramm des vergangenen Tages, wollte ich die Sache heute etwas ruhiger angehen, doch am Ende sind wir dennoch sehr weit gekommen, da wir uns verlaufen hatten und wieder umkehren mussten. Dennoch haben wir den Park, den ich besuchen wollte, letztendlich erreicht und konnten dort eine kleine Pause machen, bei der wir den Anblick der schönen Bäume genossen haben.

Sehr hübsch! © Christina Deinhardt

Gesamt:
Kalorien: 1.275 kcal
Eiweiß: 76 g
Fette: 90 g
Kohlenhydrate: 25 g
Wasser: 2.100 ml

2 Kommentare zu „Die ganze Knolle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: