Die Woche beginnt mit Müsli

Um der Low-Carb-Ernährung treu zu bleiben, sieht eine Müsli-Schüssel bei mir ein wenig anders aus als üblich: Statt Haferflocken verwende ich eine Mischung aus Nüssen, Kernen, Sojaflocken, Reisgrieß und anderen seltsamen Lebensmitteln. Das Ergebnis ist nicht nur besonders knusprig, sondern auch ziemlich lecker.

Als mir heute Morgen klar wurde, dass schon wieder Montag ist, war ich im ersten Moment tatsächlich ein wenig enttäuscht – doch das Gefühl ist zum Glück schnell verflogen. Bevor ich aufstehen musste, konnte ich wenigstens noch einige Zeit lesen, was ich selbstverständlich voll ausgenutzt habe. Außerdem hatte ich heute ein leckeres Frühstück geplant, auf das ich mich auch schon gefreut hatte: Es gab eine Schüssel Müsli, für das ich Keto- und Protein-Müsli, Beeren-Kompott, Apfelmus sowie Mandelmilch verwendet habe. Das klingt vielleicht nicht sonderlich spannend, doch auf diese Weise hatte ich die Müsli-Sorten noch nie probiert und ich war einfach neugierig. Die Mahlzeit war auch gar nicht schlecht, allerdings würde ich das nächste Mal vielleicht noch etwas von der Kokosmilch zur Mandelmilch geben, damit die Flüssigkeit etwas cremiger und geschmackvoller wird. Alternativ hätte ich natürlich auch irgendein Aroma verwenden können, was mir zu dem Zeitpunkt jedoch nicht eingefallen ist.

Das Kompott sah heute besonders lecker aus.

Kalorien: 520 kcal
Eiweiß: 30 g
Fette: 33 g
Kohlenhydrate: 29 g

Die falsche Tüte

Als ich meinen Vormittagssnack anrichten wollte, musste ich feststellen, dass ich gestern Abend die falsche Tüte aus dem Gefrierschrank geangelt hatte. Statt der Mandelstute hatte ich ein Walnussbrötchen erwischt. Um trotzdem nicht auf den geplanten Snack verzichten zu müssen, kam die gefrorene Mandelstute einfach für ein paar Minuten in die Heißluftfritteuse. Dabei war ich allerdings etwas ungeduldig, somit war das Gebäck am Ende noch leicht gefroren. Nichtsdestotrotz wurde die Mandelstute kleingeschnitten und mit Apfelmus bestrichen, dazu gab es eine Tasse Hafermilchkaffee.

Dank dem Apfelmus war die Mandelstute nicht ganz so trocken. © Christina Deinhardt

Kalorien: 261 kcal
Eiweiß: 27 g
Fette: 11 g
Kohlenhydrate: 10 g

Fast frischer Salat

Der Feldsalat sah langsam aber sicher etwas schlapp aus, weswegen er heute dringend so gut es ging verarbeitet werden musste – ein kleiner Rest ist dennoch übrig geblieben, der hoffentlich noch bis morgen durchhalten wird. Den Feldsalat habe ich zusammen mit einer Tomate, einem Ei und Alfalfa-Sprossen angerichtet, dazu gab es ein Dressing aus Frischkäse, Olivenöl, Balsamico-Essig, Kräutern, Salz und Pfeffer. Der Höhepunkt des Salats bestand heute aus einem veganen Cordon-Bleu, außerdem gab es noch drei Scheiben des Zwiebel-Brots. Die Mahlzeit war zwar ziemlich einfach, doch sie hat richtig gut geschmeckt; ich mag Salate einfach gerne, besonders, wenn sie mit einem würzigen Dressing angemacht sind.

Salat wird in nächster Zeit vermutlich häufig auf dem Tisch landen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 553 kcal
Eiweiß: 43 g
Fette: 35 g
Kohlenhydrate: 18 g

Ab zum Arzt!

Heute habe ich einen willkommenen Anruf von meinem Hausarzt bekommen: Am Donnerstag erhalte ich meine erste Impfung. Keine Sorge, ich habe mich nicht vorgedrängelt, sondern ich hatte mich ganz brav beim Hausarzt auf die Liste setzen lassen, die entsprechend den Risikogruppen abgearbeitet wird. Seltsam, dass man mittlerweile das Gefühl hat, sich für eine Impfung rechtfertigen zu müssen, oder? Auf der anderen Seite bin ich einfach nur froh, dass der erste Schritt für mich kurz bevor steht – ich hätte nicht gedacht, dass ich mich jemals dermaßen über eine Impfung freuen würde.

Gesamt:
Kalorien: 1.334 kcal
Eiweiß: 100 g
Fette: 79 g
Kohlenhydrate: 57 g
Wasser: 2.100 ml

9 Kommentare zu „Die Woche beginnt mit Müsli

  1. Quatsch rechtfertigen – nicht vordrängeln aber Impfangebot annehmen. Risikopatienten sind eben vor gesunden 60 jährigen dran. Meine Mutter konnte allerdings auch nicht glauben das ich eher dran war als mein älterer Bruder. Ihr kleiner Liebling ist halt ein Jamnerkop.

    Gefällt 2 Personen

    1. Na, ich bin mir ziemlich sicher, dass der Hausarzt sich brav an die Reihenfolge hält, die Kartei ist halt einfach nicht zu vergleichen mit der Anzahl, die das Impfzentrum bewältigen muss. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es Leute gibt, die etwas empfindlich und neidisch sind. 🙈

      Uff, das mit deinem Bruder und Deiner Mutter hört sich immer etwas traurig an. Ich hoffe, sie hat sich trotzdem für dich gefreut… Ein ich so etwas sehe, bin ich richtig dankbar, dass meine Mama keine Lieblinge hat. Wenn mein Stiefvater zu ihr sagt „Deine Lieblingstochter ist dran“, dann muss sie immer fragen, wer von uns beiden es ist. 🥰

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: