Ein fruchtiger Morgen

Erdbeeren und Blaubeeren – darauf hatte ich mich schon richtig gefreut. Doch bevor geschlemmt werden konnte, war zunächst ein Trip zum Gemüseladen nötig. Die Bewegung gab es somit schon am Morgen direkt nach dem Aufstehen.

Bevor ich mich heute auf meine erste Mahlzeit stürzen konnte, musste ich noch schnell einkaufen gehen. Der Tag hat also mit einem kleinen Spaziergang und einem Trip zum Gemüseladen begonnen. Mit meiner vollen Einkaufstüte ging es anschließend wieder Nachhause, wo ich mir endlich mein Frühstück machen konnte. Allerdings gab es dabei eine Planänderung, angedacht hatte ich Protein-Pfannkuchen mit Erdbeeren, doch ich hatte einfach keine Lust, ewig mit der Pfanne herumzuhantieren. Aus diesem Grund gab es eine schnelle Mahlzeit: einen Protein-Soja-Joghurt mit Erdbeeren, Blaubeeren und zuckerfreien Schoko-Drops. Bei dem Soja-Joghurt hatte ich mich übrigens vergriffen, eigentlich wollte ich einen neutralen Joghurt, doch stattdessen habe ich einen mit Vanille-Geschmack erwischt. Der war aber gar nicht schlecht und hat wunderbar zu den Beeren gepasst – ja, ich weiß: Bei Erdbeeren handelt sich eigentlich um Sammelnussfrüchte. Aber man muss es ja nicht immer kompliziert machen.

Da ich keine Lust auf Pfannkuchen hatte, gab es einfach einen Soja-Joghurt mit Beeren und Erdbeeren. @ Christina Deinhardt

Kalorien: 246 kcal
Eiweiß: 14 g
Fette: 8 g
Kohlenhydrate: 28 g

Das letzte Brot

Von meinem Low-Carb-Brot hatte ich noch genau eine Scheibe übrig, die ich mir heute für meinen Snack eingeplant hatte. Statt dem geplanten Ei gab es dazu allerdings Nürnberger Stadtwurst, die hatte mich heute beim Einkaufen angelacht und ich konnte einfach nicht widerstehen. Von der Wurst habe ich später noch ein weiteres Stück genascht, weswegen die Kalorien des Snacks etwas in die Höhe geschossen sind. Morgen wird übrigens wieder gebacken, denn nun brauche ich ein neues Brot und ich habe mir ja vorgenommen, Backwaren nun häufiger selber zu machen.

Von der Wurst habe ich anschließend noch ein Stück gegessen. @ Christina Deinhardt

Kalorien: 476 kcal
Eiweiß: 22 g
Fette: 40 g
Kohlenhydrate: 6 g

Vom Auflauf zur Suppe

Auch beim Mittagessen gab es heute eine Planänderung, was aber eher daran lag, dass ich beim Vorbereiten zu viel Flüssigkeit verwendet hatte. Eigentlich wollte ich einen Frischkäse-Auflauf mit Spinat, Hühnerbrustfilet, Pilzen und Zwiebeln machen, doch da die Konsistenz am Ende sehr flüssig war, gab es einfach eine Suppe. Der Cheddar, mit dem der Auflauf noch überbacken werden sollte, kam dabei einfach in die Creme, für die ich veganen Frischkäse und Soja-Creme verwendet hatte. Die Suppe war auch wirklich lecker, besonders durch den kräftigen Frischkäse hatte sie ein sehr gutes Aroma.

Aus Auflauf wurde spontan eine Suppe. @ Christina Deinhardt

Kalorien: 465 kcal
Eiweiß: 58 g
Fette: 23 g
Kohlenhydrate: 8 g

Übung macht den Meister… hoffentlich!

Mittlerweile habe ich schon zahlreiche Prüfungen für den Führerschein durchgearbeitet, ebenso wie das dazugehörige Buch. Nächste Woche beginnen außerdem die ersten beiden Theoriestunden, von denen ich zum Glück insgesamt nur acht benötige, da ich vor vielen, vielen Jahren bereits den A1-Schein abgelegt hatte. Trotz der wenigen Stunden kann die ganze Angelegenheit allerdings noch ziemlich lange dauern, da es schon allein schwierig ist, einen Platz bei den Stunden zu ergattern. Eigentlich finde ich ja, dass der Unterricht mittlerweile eh überflüssig ist. Die Lern-App ist mit unzähligen Lern-Videos ausgestattet und das Buch ist auch sehr umfangreich. Doch da muss ich wohl durch. Mir graut es auf jeden Fall jetzt schon vor der Prüfung, ich bin ein Meister darin, Prüfungen in den Sand zu setzen, selbst wenn ich den Stoff beherrsche.

Gesamt:
Kalorien: 1.187 kcal
Eiweiß: 94 g
Fette: 71 g
Kohlenhydrate: 42 g
Wasser: 1.900 ml

2 Kommentare zu „Ein fruchtiger Morgen

    1. Aber jetzt noch weniger. Die könnten einfach Videokurse anbieten… Das wäre viel einfacher 😂 natürlich nur für die, die es wollen. Wer lieber in nen Kurs mit echten Menschen will, soll halt das machen… Deutschland ist zu umständlich…. Die Frau von der Fahrschule hat mir bei der Anmeldung erzählt, dass sie während der Pandemie ewig drauf warten mussten, bis die den Unterricht überhaupt online anbieten durften. Nun dürfen sie es machen… Bis September… 😂
      Na, es wird nur ein Brot. Wobei ich aus dem Teig wohl wie immer zwei kleine Brote machen werde. Zwecks Lagerung.
      Finde ich auch! Wobei besonders die Erdbeeren super waren. Frisch aus dem Knoblauchsland, also quasi von nebenan. 😍

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: