Eine Runde Trash Food

Gemüse, Eier und veganer Käse – der Tag hätte eigentlich recht gesund werden können. Doch dann hat sich die Vernunft verabschiedet und stattdessen wurde zum Trash Food gegriffen. Aber keine Sorge, alles in allem war ich brav!

Eigentlich hat der Tag ganz gut begonnen: Ich bin frühzeitig aufgewacht, konnte mich in Ruhe fertig machen und ganz entspannt mein schnelles Frühstück genießen, das ich gestern bereits vorbereitet hatte. Um das restliche Erdbeer-Püree aufzubrauchen, habe ich mir nämlich einen weiteren Dessert-Becher vorbereitet, mit dem Püree, etwas Joghurt und einem Esslöffel Haferflocken. Heute Morgen gab es dann noch etwas Sahne, Zimt und Zitronenmelisse, insgesamt also ein sehr leckerer Einstieg in den Tag.

Das Dessert ist herrlich unkompliziert. © Christina Deinhardt

Kalorien: 140 kcal
Eiweiß: 3 g
Fette: 7 g
Kohlenhydrate: 12 g

Hunger!

Nach dem leckeren Becher ging es auch schon ins Büro, nicht etwa, um zu arbeiten, sondern es ging mit einer Theoriestunde los, bei der ich einen Platz ergattern konnte. Die Stunde war heute übrigens besonders unerträglich – gut, dass ich mittlerweile nur noch an zwei Einheiten teilnehmen muss. Sobald ich die heutige Theoriestunde überstanden hatte, musste ich mir dann schnell noch einen weiteren Snack machen, da ich wirklich Hunger hatte. Um es einfach zu halten, habe ich mir mit Protein-Toast ein Sandwich gemacht, zusammen mit Margarine, veganem Gouda, veganer Salami und einer großen Portion Kresse – so ein einfacher Toast ist manchmal genau das Richtige. Da ich nach dem Sandwich noch immer Hunger hatte, habe ich mir außerdem noch eine Seitan-Snack-Wurst geschnappt.

Einfach, aber gut! © Christina Deinhardt

Kalorien: 395 kcal
Eiweiß: 37 g
Fette: 19 g
Kohlenhydrate: 19 g

Keine Lust auf echtes Essen

Fürs Mittagessen hatte ich eigentlich eine große Portion Gemüse, Salat und Rührei eingeplant, aber als die Pause losging hatte ich einfach keine Lust auf anständige Lebensmittel. Die gesunde Mahlzeit wurde also eiskalt gestrichen und durch „ungesunden Scheiß“ ersetzt – mir war einfach danach. Es gab also einen veganen Pudding und einen Protein-Riegel, die ich gemütlich auf der Couch bei einer Folge Resident Evil gegessen habe.

Man muss nicht immer Gemüse essen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 316 kcal
Eiweiß: 19 g
Fette: 14 g
Kohlenhydrate: 18 g

Und jetzt noch Eis!

Nach dem ungesunden, und verdammt leckeren, Snack hatte ich kurz überlegt, ob ich nicht trotzdem noch ein Omelett mit Salat machen soll. Das wäre vermutlich vernünftig gewesen, doch die Vernunft hatte heute einfach keine Chance. Es ging also ungesund weiter, nämlich mit einem Becher veganem und kalorienreduziertem Eis, was unglaublich cremig und lecker war. Da muss unbedingt Nachschub organisiert werden! Für heute war es das aber mit dem Trash-Food, und wisst Ihr was? Ich schäme mich kein bisschen, denn obwohl das Gemüse heute viel zu kurz gekommen ist, bin ich bei meinen Kalorien absolut im grünen Bereich. Schlimmere wäre es gewesen, wenn ich den ganzen Schmarrn zusätzlich zu meinem normalen Speiseplan in mich hineingestopft hätte.

Das Eis ist soooooooo lecker! © Christina Deinhardt

Kalorien: 360 kcal
Eiweiß: 5 g
Fette: 14 g
Kohlenhydrate: 39 g

Eine Frage des Wetters

Angeblich soll das Wetter morgen gut werden, zumindest in der alten Heimat. Hoffentlich stimmt das auch, denn morgen geht es zusammen mit einer Freundin zum Wandern. Wir beide freuen uns schon sehr darauf, aber natürlich muss dafür das Wetter mitspielen, im Regen wandert es sich schließlich schlecht. Sollte es morgen also klappen, kommt der nächste Blog-Beitrag erst am Sonntag. Ansonsten geht es hier morgen schon weiter. Darum also: hoffentlich bis Sonntag!

Gesamt:
Kalorien: 1.211 kcal
Eiweiß: 64 g
Fette: 54 g
Kohlenhydrate: 88 g
Wasser: 2.100 ml

5 Kommentare zu „Eine Runde Trash Food

  1. Ich schließe mich Monika an und drücke auch die Daumen.
    Ich habe auch manchmal solche Esstage wie Deiner heute.
    Übrigens habe ich inzwischen hier auch immer Proteinriegel herumliegen. Sie sind eine coole Erfindung für den Hunger zwischendurch.

    Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu Tina Deinhardt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: