Wo sind die Gewürze?

Gewürze sind etwas Tolles und können so manche Mahlzeit verfeinern oder sogar retten, wenn man sie denn verwendet. Vergisst man sie, ist das Ergebnis meist eine große Enttäuschung, wie heute bei meinem Frühstück. Gegessen habe ich die Mahlzeit natürlich trotzdem – und ja, ans Nachwürzen habe ich selbstverständlich nicht gedacht, ich Depp.

Für mein Frühstück hatte ich mir heute nach langer Zeit mal wieder etwas Neues überlegt – ja, der Morgen war tatsächlich brotfrei. Stattdessen wollte ich mir ganz dekadent einen mit veganem Rührei gefüllten Pfannkuchen machen. An sich keine schlechte Idee, doch leider habe ich bei den Gewürzen schon wieder ziemlich versagt. Auf das zu gut gesalzene Rührei von gestern folgte somit heute ein viel zu schwach gewürztes Frühstück – verdammte Vergesslichkeit. Das Problem war jedoch nicht das vegane Rührei, das ist nämlich sehr lecker geworden. Anders sah es beim Protein-Pfannkuchen aus: Beim Anrühren des Teigs hatte ich dummerweise vergessen, Gewürze zur dazuzugeben – beim neutralen Pulver fast schon ein Verbrechen. Da konnte selbst der frische Basilikum das Geschmackserlebnis nicht mehr retten. Natürlich hätte ich am Ende noch nachwürzen können, was mir so kurz nach dem Aufstehen jedoch nicht in den Sinn gekommen ist. Nichtsdestotrotz finde ich die Idee nicht schlecht und ich denke, die einfache Mahlzeit könnte mit etwas Salz, Pfeffer und Kräutern wirklich lecker sein. Hoffentlich bin ich beim nächsten Mal klüger.

Das Gehirn war wohl schon im Wochenende. © Christina Deinhardt

Kalorien: 522 kcal
Eiweiß: 58 g
Fette: 18 g
Kohlenhydrate: 26 g

Brot!

Beim Mittagessen habe ich es mir heute besonders einfach gemacht, da ich keine Lust hatte, schon wieder zu kochen. Außerdem bin ich gestern beim Einkaufen über ein leckeres Brot gestolpert, das mich verführerisch angelacht hat. Obwohl die Kohlenhydrate recht hoch waren, musste ich es heute auch unbedingt essen – man merkt, dass ich es mit den Makros nicht mehr ganz so streng sehe. Das Brot habe ich zunächst mit veganem Frischkäse und Margarine bestrichen, anschließend habe ich es mit frischem Basilikum, veganem Gouda und veganem Backfisch belegt; etwas vegane und zuckerfreie Burger-Soße kam auch noch zum Einsatz. Eine wirklich gute Kombination, auch wenn das Brot von der härteren Sorte war.

Das Brot war etwas hart. © Christina Deinhardt

Kalorien: 507 kcal
Eiweiß: 14 g
Fette: 18 g
Kohlenhydrate: 64 g

Hallo, ihr Muskeln

Auch heute war ich fleißig: Zusammen mit einer Nachbarin habe ich nach der Arbeit einen kleinen Spaziergang zur Drogerie gemacht, wo ich die Gelegenheit genutzt habe, um meinen Protein-Riegel-Vorrat wieder aufzustocken. Anschließend ging es zum Bäcker, da wir uns noch einen Kaffee gönnen wollten. Vor der Koffein-Dosis, musste jedoch zuerst noch ein neugieriger Spatz gerettet werden, der sich dort ins Gebäude verirrt hatte. Es gab also eine kurze Verfolgungsjagd durchs Café, die zum Glück gut ausgegangen ist – hoffentlich war die Aufregung für den Spatz nicht zu viel. Den Hafermilch-Latte habe ich mir nach erfolgreicher Rettungsaktion auf jeden Fall verdient.

Später am Abend ging es dann zu einer anderen Nachbarin, denn wir hatten Karten fürs Schwimmbad gebucht. Ich konnte also endlich meinen neuen Badeanzug einweihen – und mal ehrlich: Schlecht sah ich darin nicht aus. Kein Vergleich zu früher! Überhaupt war der Schwimmbadbesuch für mich eine ganz neue Erfahrung, denn wirklich alles ist mir leichter gefallen, vom Umziehen in der engen Kabine, übers Duschen, bis hin zum Schwimmen selbst. Ein wirklich schönes Gefühl. Nur meine Muskeln sind vermutlich nicht so wirklich begeistert. Ich habe zwar keine Schmerzen, aber ich spüre doch, dass ich mich gestern und heute viel bewegt habe. Mal sehen, ob sich morgen der Muskelkater zu Wort meldet.

Gesamt:
Kalorien: 1.029 kcal
Eiweiß: 72 g
Fette: 36 g
Kohlenhydrate: 90 g
Wasser: 2.100 ml

3 Kommentare zu „Wo sind die Gewürze?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: