Ein kurzes Hallo

Am Wochenende ging es bei mir rund, daher hatte ich auch keine Zeit für den Blog. Morgen geht es auch schon weiter, denn ich muss mal wieder ins Büro, um die Kollegen live und in Farbe zu belästigen. Einen Beitrag werde ich also vermutlich wieder nicht schaffen, darum gibt es heute nur ein kurzes Hallo.

Der Freizeitstress hat mich wieder fest im Griff und auch in dieser Woche sieht es kaum besser aus. Mit der Ernährung klappt es darum im Moment auch nicht immer diätgerecht, so zum Beispiel auch am Wochenende. Es ging nämlich zur Geburtstagsfeier einer alten Schulfreundin, mit Bier, leckerem Essen und viel Nostalgie – die Feier war übrigens coronakonform im Freien, außerdem waren ausschließlich geimpfte Personen eingeladen. Wir konnten also relativ unbesorgt feiern, wie man nun mal so feiert, wenn man nicht mehr 18 ist. Ich habe es dabei zwar nicht übertrieben, doch die Kalorien waren mir an den beiden Tagen trotzdem relativ egal. Noch dazu war die Nacht extrem kurz und unruhig, logischerweise war ich ziemlich platt, als ich gestern Nachmittag schließlich nach Hause gekommen bin. Es ging somit direkt auf die Couch, wo ich auch sofort eingeschlafen bin.

Im Gegenzug bin ich heute Morgen frühzeitig aufgewacht, relativ ausgeschlafen und munter. Außerdem noch ziemlich gesättigt, darum gab es nur ein kleines Frühstück, einen Protein-Toast mit Margarine und vegetarischer Teewurst sowie einen Protein-Riegel.

Das ist doch mal ein sehr einfaches Brot. © Christina Deinhardt

Kalorien: 438 kcal
Eiweiß: 27 g
Fette: 25 g
Kohlenhydrate: 27 g

Ein Snack darf es trotzdem sein

Etwas später habe ich mir einen veganen Pudding gegönnt. Dabei ist mir leider der Plastiklöffel zerbrochen, ohne jeden Grund. Vielleicht war er einfach schon zu alt, ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht, woher ich ihn hatte. Jetzt ist er auf jeden Fall im Mülleimer; das war es dann mit den Plastiklöffeln in meinem Haushalt.

R.I.P. Löffel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 226 kcal
Eiweiß: 2 g
Fette: 13 g
Kohlenhydrate: 25 g

Noch ein kleiner Happen

Gegen Mittag war ich noch immer nicht wirklich hungrig, darum gab es nur eine kleine Mahlzeit, für die ich das restliche Gemüse aufgebraucht habe. Es gab also einen extrem einfachen Salat aus Römersalat, Gurke und einem Dressing aus veganer, zuckerfreier Remoulade, Essig, Salz und Pfeffer. Dazu gab es außerdem noch ein vegetarisches Gouda-Schnitzel und etwas zuckerfreies Ketchup.

Das Schnitzel war sehr lecker. © Christina Deinhardt

Kalorien: 227 kcal
Eiweiß: 15 g
Fette: 9 g
Kohlenhydrate: 20 g

Schnell noch packen

Morgen geht es Richtung München ins Büro, außerdem ist am Abend noch ein Essen mit meiner Chefin und ein paar Redakteurinnen angesetzt, weshalb ich bei einer Freundin übernachten werde. Ich freue mich schon sehr darauf, alle mal wieder zu sehen, insbesondere nach den vielen Veränderungen der letzten Monate. Wie es der Zufall so wollte, hatte ich am Samstag einen Termin beim Friseur, da der Ansatz dringend nach gefärbt werden musste. Außerdem war ich mutig und habe mir die Haare noch kürzer schneiden lassen; die Friseurin hatte auch wirklich Spaß daran, sie durfte sich wieder austoben, Hauptsache es wurde kurz. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden, da kann ich mich morgen für den aufregenden Tag nun so richtig schick machen.

Endlich sind die Haare kurz! © Christina Deinhardt

Schade eigentlich, dass das Wetter in München richtig scheußlich werden soll, somit müssen die Kleider wohl im Schrank bleiben. Dafür kommt aber die gebrauchte Lederjacke zum Einsatz.

Gesamt:
Kalorien: 891 kcal
Eiweiß: 44 g
Fette: 47 g
Kohlenhydrate: 72 g
Wasser: 1.900 ml

9 Kommentare zu „Ein kurzes Hallo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: