Gesund, bunt und lecker

Mein Speiseplan war heute wieder besonders farbenfroh, so wie ich es eben am liebsten mag. Praktisch, wenn die meisten Lebensmittel dabei auch noch gesund sind, aber so sollte es bei einer Diät auch sein.

Bevor ich mich heute an mein Frühstück gemacht habe, ging es nach dem Aufstehen zunächst ins Büro, denn für den Vormittag war der Versand einer Pressemeldung angesetzt. Nachdem es dabei in der letzten Woche so einige Chaos-Momente gegeben hatte, wollte ich mir heute einen großzügigeren Zeitpuffer ermöglichen, deshalb habe ich besonders früh mit der Arbeit begonnen. Diesmal lief jedoch alles rund und ich konnte mich schon bald um mein Frühstück kümmern. Da ich gestern für mein fantastisches Mittagessen eine Tofu-Packung angebrochen hatte, fiel mir die Planung der Mahlzeit auch nicht sonderlich schwer: Es gab eine ordentliche Portion veganes Rührei, das ich zusammen mit Butter und Walnussbrot gegessen habe. Für etwas Abwechslung sorgten eine Schüssel mit Gurke und Tomate sowie etwas Kimchi.

In einer ruhigen Minute konnte ich in Ruhe mein kunterbuntes Frühstück vorbereiten. © Christina Deinhardt

Kalorien: 554 kcal
Eiweiß: 34 g
Fette: 32 g
Kohlenhydrate: 28 g

Einfach aber lecker

Das Mittagessen war heute eine besonders gesunde Angelegenheit, denn es gab Gurke, Tomate und blanchierten Blumenkohl. Für die Kalorien sorgten außerdem vegane Chickenwings, die ich zusammen mit veganer Käsesoße und zuckerfreiem Ketchup gegessen habe. Von den Wings bin ich nach wie vor extrem begeistert, denn sie schmecken eins zu eins wie das tierische Original. Leider sind sie bei meinem Stammsupermarkt nur selten im Sortiment, doch beim letzten Besuch hatte ich Glück und habe ohne zu zögern zugegriffen.

Zum Würzen habe ich nur Salz und Pfeffer verwendet. © Christina Deinhardt

Kalorien: 508 kcal
Eiweiß: 28 g
Fette: 23 g
Kohlenhydrate: 43 g

Noch schnell ein Riegel

Als Snack gab es heute einen einfachen Protein-Riegel, dazu hatte ich außerdem noch einen Hafermilchkaffee.

Kalorien: 180 kcal
Eiweiß: 92 g
Fette: 14 g
Kohlenhydrate: 11 g

Abendliches Schwimmen

Am Abend ging es zum Schwimmen, wobei ich die Fahrt zusätzlich noch für weitere Einkäufe genutzt habe; in der Nähe des Schwimmbads befindet sich zum einen ein Asiamarkt, zum anderen ein Bio-Markt und beide mussten durchstöbert werden. Beim Asiamarkt hat sich im Laufe des letzten Jahres auch ordentlich was getan und meine Freude war bereits im Eingangsbereich groß, als ich von einem großen Regal vollgestopft mit meinen heiß geliebten – und vermutlich absolut ungesunden – Mondkuchen begrüßt wurde. Zwei davon wanderten auch im Einkaufskorb, ich muss den Zeitraum vor dem Mondfest einfach ausnutzen, denn die Kuchen sind meistens nur dann erhältlich. Es gab aber noch ein paar andere Produkte, die ich mitnehmen musste, ebenso im Bio-Markt.

Traditioneller Mondkuchen schmeckt sowohl süß als auch salzig, ganz nach dem Yin-und-Yang-Prinzip. In der Mitte ist häufig ein gesalzenes Eidotter, was den Vollmond symbolisieren soll. Es gibt jedoch unterschiedliche Füllungen, aber die mit dem Eidotter und der Paste aus roten Bohnen ist meiner Meinung nach die beste. Diesmal habe ich auch eine Sorte mit Stinkfrucht-Paste erwischt, ich bin gespannt, wie diese schmecken wird.

Vollbepackt ging es dann weiter zum Schwimmbad, wo mich im Eingangsbereich sogleich ein nackter Hintern angestrahlt hat; eine junge Frau hat die Länge ihres hautengen Kleides wohl etwas unterschätzt. Leider habe ich zu spät reagiert, ich hätte direkt zu ihr gehen müssen, insbesondere, da drei Typen hinter ihr in der Schlange gewartet haben. Ich muss jedoch gestehen, dass ich mir im ersten Moment nicht sicher war, ob die seltsame Kürze nicht Absicht war, doch kurze Zeit später, habe ich kurz mit ihr geredet – ohne Zuhörer, denn ich wollte keine Szene machen.

Gesamt:
Kalorien: 1.242 kcal
Eiweiß: 76 g
Fette: 60 g
Kohlenhydrate: 82 g
Wasser: 2.100 ml

7 Kommentare zu „Gesund, bunt und lecker

    1. Ich hab mir schon überlegt, ob ich nicht mal meine Favoriten auflisten soll. Aber mal guggen. 😁 Ich muss auf jeden Fall wieder häufiger zu den Läden. 😍
      Sie war etwas peinlich berührt. Sie war auch jünger als ich dachte, sie war zusammen mit ihrem Papa da.

      Gefällt 1 Person

      1. Noch eine Frage bezüglich Chicken Wings, haben die Knochen? Ich esse sie nämlich gern, hab mir ab einem Knochen aber ein Stück Zahn abgebrochen. Und sie seitdem verschmäht.🤪

        Gefällt 1 Person

      2. Ne. Die sind zwar geformt wie kleine Keulchen, haben aber keinen Pseudo-Knochen. Sie sind übrigens von Like Meat, also auf Soja-Basis. Ich finde die Marke einfach fantastisch. Von denen esse ich auch das Gyros und die Bratwürstchen gerne.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: