Weiter geht es mit Soba

Die Mittagspause konnte heute nicht früh genug beginnen, denn ich hatte mich schon wahnsinnig auf das Mittagessen gefreut: Es gab ein weiteres Soba-Gericht, diesmal in Form einer leckeren Nudelsuppe. Die Vorfreude wurde auch nicht enttäuscht, die Mahlzeit war fantastisch.

Beim Frühstück konnte ich mich nicht entscheiden, darum habe ich mir einfach beide Optionen vorbereitet. Somit gab es sowohl einen Joghurt, den ich mit Beeren, ein paar Dinkel-Puffs, zuckerfreien Schoko-Drops, der letzten kalorienreduzierten Schoko-Soße und Zimt gegessen habe, als auch ein Eiweiß-Brot, bestrichen mit Margarine, Zwiebel-Aufstrich und frischem Schnittlauch. Geschmacklich war beides super, wobei man bei den einfachen Mahlzeiten sowieso nicht viel falsch machen konnte.

Ich konnte mich heute nicht entscheiden. © Christina Deinhardt

Kalorien: 555 kcal
Eiweiß: 34 g
Fette: 32 g
Kohlenhydrate: 38 g

Kürbis trifft Soba

Auch heute habe ich in Sachen Kohlenhydrate so richtig zugeschlagen: Es gab eine Suppe mit Soba, die ich zusätzlich mit geröstetem Kürbis verfeinert habe – darauf hatte ich einfach Lust, außerdem sah die Kombination in meiner Vorstellung absolut fantastisch aus. Für die Suppe habe ich die restliche Brühe verwendet, die ich neulich für den ersten Versuch mit den Soba-Nudeln vorbereitet hatte. Allerdings habe ich sie mit zusätzlichem Nudelwasser und Dashi gestreckt, da die Flüssigkeit sonst nicht ausgereicht hätte. Als zusätzliches Gewürz habe ich auch noch etwas Chili-Öl hinzugegeben, ich wollte es ein wenig schärfer haben. Ansonsten bestand die Suppe aus Morcheln, Spinat, Sesam und – natürlich – frisch gekochten Soba. Die fertige Mahlzeit war auch wirklich lecker, der Kürbis war schön weich und hat zusammen mit der würzigen Brühe hervorragend geschmeckt. Ich bin gespannt, was man mit den Soba sonst noch anstellen kann.

Die Brühe der Suppe war fast ein wenig zu dunkel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 427 kcal
Eiweiß: 15 g
Fette: 3 g
Kohlenhydrate: 84 g

Doppelter Energieschub

Am Nachmittag gab es einen Protein-Klumpen, den ich mit Protein-Creme bestrichen habe. Dazu habe ich mir außerdem den restlichen Yuzu-Tee gemacht, mir war einfach nach einem süßen Heißgetränk zumute. Vollgepumpt mit Proteinen und Zucker war ich somit für das anstrengende Abendprogramm perfekt vorbereitet.

Kalorien: 299 kcal
Eiweiß: 25 g
Fette: 14 g
Kohlenhydrate: 19 g

Ausgepowert

Nach der Arbeit war ich brav: Bewaffnet mit Turnbeutel, Wasser und Maske ging es zu Fuß zum Fitnessstudio. Auf dem Weg dorthin war ich auch noch schnell bei der Drogerie, da ich dringend Zahnpaste besorgen musste, damit es auch morgen mit der Zahnpflege weitergehen kann. Das Training lief heute relativ gut, allerdings habe ich es etwas übertrieben, weswegen ich mich am Ende ziemlich erschöpft die Treppe zur Umkleide hochschleppen musste. Nichtsdestotrotz ging es zu Fuß nach Hause, wo ich mir nun einen gemütlichen Abend auf der Couch machen werde.

Gesamt:
Kalorien: 1.281 kcal
Eiweiß: 74 g
Fette: 49 g
Kohlenhydrate: 141 g
Wasser: 2.100 ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: