Was Leckeres aus der Pfanne

Gebratener Reis ist eine wunderbare Art, um Reis vom Vortag zu verwerten. Leider gehöre ich zur Gattung Mensch, die ihre Portionen abwiegt, darum bleiben nur selten Reste übrig. Für meine Reis-Pfanne musste ich somit heute also erst einmal frischen Reis kochen, was dank Reiskocher zum Glück ganz einfach war.

Heute hieß es „Endspurt“, denn für den Vormittag war die letzte Pressemeldung für diese Woche angesetzt. Müde habe ich mich also erneut überpünktlich aus dem Bett geschleppt – was bei zunehmender Dunkelheit mittlerweile wieder deutlich widerwilliger vonstattengeht. Trotzdem saß ich wenige Zeit später frisch geduscht zusammen mit meinem Frühstück vor dem Laptop und konnte mit der Arbeit beginnen. Wie auch gestern schon gab es dabei belebte Brote, wobei ich sie diesmal mit frischem Salat aufgepeppt habe. Ansonsten kamen beim Belag wieder Margarine, veganer Gouda, Seitan-Wurst und Käsesoße zum Einsatz. Dazu gab es außerdem noch eine Pflaume, die mich gestern im Supermarkt angelacht hatte.

Diesmal wurde das Butterbrot mit Salat aufgepeppt. © Christina Deinhardt

Kalorien: 555 kcal
Eiweiß: 14 g
Fette: 20 g
Kohlenhydrate: 75 g

Rund ist gut

Es ist schon seltsam wie sehr sich der Geschmack in nur einem Jahr verändern kann. Obst war früher so gar nicht meins, doch mittlerweile greife ich gerne in den regelmäßig gut gefüllten Obstkorb – noch so eine Änderung in meinem Leben, denn früher gab es bei mir überhaupt keinen Obstkorb. Diesmal habe ich dort zu einem Apfel gegriffen, den ich zusammen mit einem Glas Hafermilch gegessen habe.

Und plötzlich mag ich Äpfel. © Christina Deinhardt

Kalorien: 242 kcal
Eiweiß: 2 g
Fette: 11 g
Kohlenhydrate: 31 g

Bunt ist auch gut

Auf das Mittagessen hatte ich mich schon richtig gefreut, denn zum einen hatte ich bereits seit Längerem mal wieder Lust auf gebratenen Reis, zum anderen hatte ich gestern beim Einkaufen ein paar Kräuterseitlinge entdeckt, die ich unbedingt mitnehmen musste. Damit ich pünktlich mit dem Kochen loslegen konnte, habe ich den Reis schon frühzeitig in den Reiskocher geworfen, somit hatte er auch noch etwas Zeit zum Abkühlen. Normalerweise verwendet man für derartige Gerichte Reis vom Vortag, doch da ich ja alles ganz genau abwiege, bleiben nur selten Reste übrig. Doch bevor der frisch gekochte Reis in die Pfanne kam, waren zunächst die anderen Zutaten an der Reihe. Es ging also mit einer Zwiebel, veganem Speck, Kräuterseitlingen, Choi Sam und einer halben Möhre los. Anschließend habe ich ein Ei aufgeschlagen und zusammen mit Kurkuma über den Reis gegeben – was aber hauptsächlich auf die Farbe Auswirkung hatte. Sobald der Reis und das Ei gut verrührt waren, wurde alles zusammen mit dem Speck und dem Gemüse angebraten, wodurch ich am Ende eine schön bunte Schüssel hatte, die auch wirklich super geschmeckt hat.

Der vegane Speck hat der Mahlzeit ein richtig schönes Aroma verpasst. © Christina Deinhardt

Kalorien: 477 kcal
Eiweiß: 28 g
Fette: 12 g
Kohlenhydrate: 62 g

Spontanes Treffen

Am Nachmittag habe ich mich spontan mit der Japan-Freundin getroffen. Erst waren wir zusammen Shoppen, anschließend ging es zurück zu mir, da wir ein wenig Japanisch üben wollten. Zum Abschluss haben wir uns dann jedoch auch noch eine Folge Babylon 5 gegönnt – wir wollen schließlich endlich die zweite Staffel erreichen. Zum Glück ist das Wochenende und der Urlaub nicht mehr fern!

Gesamt:
Kalorien: 1.274 kcal
Eiweiß: 44 g
Fette: 43 g
Kohlenhydrate: 168 g
Wasser: 1.700 ml

6 Kommentare zu „Was Leckeres aus der Pfanne

      1. :-)))
        Stimmt, das kann auch sein.
        Ich habe mir immer gern Wasser mit Gurke, Minze, Zitrone gemacht und vor die Nase gestellt, das Trinken fiel mir dann leichter.

        Gefällt 1 Person

      2. Hatte ich schon einmal versucht. Aber die App wollten mir damals erzählen, dass ich 4 Liter trinken soll und das hat mich schnell wieder abgeschreckt. Aber mit dem aktuellen Gewicht könnte ich der App ja vielleicht eine weitere Chance geben.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: