Groß und mächtig

Das Mittagessen hatte es in sich, was insbesondere am leckeren Büffelmozzarella lag. Ich bin wirklich immer wieder überrascht, wie kalorienreich Milchprodukte sind, doch ab und zu, darf ein derart mächtiges Gericht ruhig im Speiseplan auftauchen – da muss man eben einfach mal auf den Snack verzichten.

Der Morgen war heute mehr als entspannt: keine Pressemeldungen, keine Termine und die To-do-Liste war fast vollständig abgearbeitet. Ich habe mir darum zunächst ein leckeres Frühstück gemacht, mit veganem Rührei, Brot, Margarine, veganer Teewurst und etwas Schnittlauch. Anschließend ging es an die Arbeit, wobei ich mich in Ruhe um die letzten Aufgaben gekümmert habe – mein Vertreter wird somit hoffentlich keine zusätzliche Arbeit aufgehalst bekommen.

Eine kleine Enttäuschung gab es dann aber doch noch, was allerdings nichts mit der Arbeit zu tun hatte. Im Laufe des Vormittags hat sich meine Fahrlehrerin bei mir gemeldet, da sie leider die heutige Fahrstunde absagen musste. Schade, denn ich war total motiviert. Mal sehen, wann wir die Stunde nachholen können – meine Motivation wird vermutlich auch so schnell nicht verschwinden, außerdem bin ich nun für zwei Wochen besonders flexibel.

Merkt man, dass ich ganz normales Brot während der strengen Phase doch irgendwie vermisst habe?

Kalorien: 556 kcal
Eiweiß: 16 g
Fette: 28 g
Kohlenhydrate: 56 g

Ganz schön mächtig

Es war an der Zeit, endlich die restlichen, veganen Tortellini aufzuessen, außerdem hatte ich noch einen Büffel-Mozzarella im Kühlschrank, der noch auf seinen Moment gewartet hat. Die Kombination hatte es natürlich in sich, beide Zutaten waren kalorienreich, doch dafür habe ich einfach auf einen Snack verzichtet. Für die Mahlzeit habe ich zunächst eine Zwiebel in Pflanzenfett mit Buttergeschmack angebraten, dazu kam nach kurzer Zeit veganer Speck und eine große Portion Choi Sam. Sobald die Tortellini schön weich waren, kamen sie ebenfalls in die Pfanne. Nun musste ich nur noch den Mozzarella klein schneiden und dazugeben, damit er langsam zerfließen konnte. Um noch etwas mehr Flüssigkeit zu bekommen, gab es außerdem noch einen Schuss Soja-Creme – zu trocken sollte die Mahlzeit schließlich nicht werden. Gewürzt habe ich alles mit Salz, Pfeffer, Thymian und Hefeflocken. Die Portion war wirklich sehr lecker, aber vielleicht sollte ich den Speck beim nächsten Mal klein schneiden, um schöne Würfel zu bekommen. Das hat zwar nichts mit dem Geschmack zu tun, doch das Auge soll schließlich auch etwas zum Genießen haben.

So mächtig sieht die Portion gar nicht aus, doch der Mozzarella lässt die Kalorien in die Höhe schießen. © Christina Deinhardt

Kalorien: 803 kcal
Eiweiß: 36 g
Fette: 49 g
Kohlenhydrate: 51 g

Urlaub!

Natürlich kam kurz vor Feierabend noch ein Auftrag für eine Pressemeldung rein, doch die war schnell erledigt. Ich konnte also irgendwann den Laptop zuklappen und mich in meinen Urlaub stürzten – endlich! Da für heute jedoch nichts geplant war, ging es ganz entspannt in die Stadt. Zum einen hatte ich vergessen, Sojasoße zu besorgen, zum anderen wollte ich die Augen nach einem Mantel offenhalten. Da die Stadt allerdings total überfüllt war und ich außerdem von dem Dünne-Leute-Laden total überfordert war, habe ich Projekt Mantel auf einen anderen Tag verschoben – in dem Geschäft bin ich ohnehin nicht fündig geworden; so chaotisch! Das ist jedoch kein Drama, denn ich möchte mir bei der Auswahl Zeit lassen. Ich will sozusagen „den einen“ Mantel für mich finden und dafür muss ich vermutlich so einige Läden abklappern.

Ich habe also noch einen kleinen Spaziergang durch die Stadt gemacht, bevor ich zusammen mit meiner Sojasoße und dem Natto-Nachschub nach Hause gefahren bin. Der Urlaub beginnt also recht entspannt, wobei in den nächsten Tagen einige Unternehmungen geplant sind. Eine längere Blog-Pause beabsichtige ich zwar eigentlich nicht, doch vermutlich werde ich nur sporadisch zum Schreiben kommen. Aber ich mache das einfach so, wie ich derzeit alles angehe: ganz entspannt und ohne Druck – es sei denn, es handelt sich um Pressemeldungen, die verschickt werden müssen.

Gesamt:
Kalorien: 1.359 kcal
Eiweiß: 52 g
Fette: 77 g
Kohlenhydrate: 107 g
Wasser: 1.700 ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: