Nudeln mit Pseudo-Bolognese

Für heute hatte ich mir ein leckeres Nudel-Gericht ausgedacht, das gewisse Ähnlichkeiten mit klassischer Bolognese hatte – na gut, man musste schon einige Augen zudrücken, aber immerhin konnte ich ein paar Gemüsereste aufbrauchen und musste für die Mahlzeit nicht extra einkaufen gehen.

Die Woche beginnt mit Suppe

An kalten Tagen ist eine warme Suppe genau das Richtige, insbesondere, wenn man noch Gemüse im Kühlschrank hat, das dringend aufgebraucht werden muss. Aus diesem Grund habe ich heute das Rezept für eine koreanische Rindersuppe mit Rettich ausprobiert und um Karotten und Pak Choi erweitert. Das Ergebnis war nicht nur bunt, sondern auch unglaublich lecker.

Griff in die Gefriertruhe

Seit Beginn meiner Ernährungsumstellung sind Fertiggerichte in meinem Kühlschrank eine ziemliche Seltenheit geworden. Doch es gibt so manche Speisen, die ich aus reiner Faulheit nicht selbst zubereiten möchte – Lasagne zum Beispiel. Hier hilft also nur der Griff in die Gefriertruhe.

Drehtag mit Hindernissen

Vloggen ist ziemlich zeitaufwendig, darum versuche ich meine Aufnahmen am Wochenende einzuplanen. Heute war es also wieder so weit und der Drehtag für den dritten Vlog konnte beginnen. Leider gab es zwischendurch ein paar Schwierigkeiten – obwohl ich mir extra einfache Mahlzeiten eingeplant hatte.