Food Diary

Mit Low Carb zu meinem Traumgewicht

Der Kampf gegen die Pfunde klappt nur mit der richtigen Ernährung. Für mich ist Low Carb genau das Richtige. Nichtsdestotrotz gönne ich mir Süßigkeiten und Snacks, wenn es meine täglichen Kalorien und Makros erlauben.

Startgewicht: 168,4 kg

Zwischenstand: 99,4 kg

Neueste Beiträge

Der Tag ist fad

Ich habe einen Durchhänger, es kann also nur Donnerstag sein. Der Tag hat somit schon ohne große Motivation begonnen und ging dementsprechend träge weiter. Müde war ich auch noch, darum wird das hier vermutlich kein sonderlich spannender Beitrag.

Nudelsoße aus frischen Kräutern

Die Blumentöpfe auf meinem Balkon breiten sich immer weiter aus, darum mussten die Pflanzen heute einige Blätter abgeben. Aus der frischen Ernte habe ich mir eine leckere Paste für ein sommerliches Pasta-Gericht gemacht – ein sehr gelungenes Rezeptexperiment.

Was pikst denn da?

Heute war ich wieder mutig: Zum einen habe ich ein weiteres veganes Produkt ausprobiert, zum anderen habe mich an ein Gemüse herangetraut, das ich selbst noch nie zubereitet hatte. Bevor ich damit loslegen konnte, musste ich jedoch zunächst die stacheligen Blattspitzen entfernen – ansonsten wäre der Genuss der Artischocke vermutlich schmerzhaft geendet.

Blüten sind zum Essen da

Zucchini-Blüten sehen nicht nur hübsch aus, sondern sie schmecken auch gut. Bisher kannte ich sie nur im Salat, doch diesmal wollte ich unbedingt ein Rezept für gefüllte Blüten ausprobieren. Es war also wieder Zeit für Koch-Experimente.

Lauter leckere Kohlenhydrate

Auf den Kohlenhydrattag hatte ich mich schon richtig gefreut, denn einerseits hatte ich Lust auf meine Chips, andererseits hatte ich für heute einen Curry-Eintopf mit Udon und Bio-Lachs eingeplant. Ich konnte also wieder richtig schlemmen, das Bewegungsprogramm ist dabei aber nicht zu kurz gekommen.

Ganz dekadent zum Griechen

Bei mir im Viertel hat ein neues Restaurant aufgemacht, ein kleiner Grieche. Natürlich war ich neugierig, insbesondere, da gute Restaurant in meiner Umgebung selten sind. Zusammen mit meinem neuen Kontakt ging es also heute spontan zum Essen – als sie mich gefragt hat, konnte ich einfach nicht widerstehen.

Experimente mit Tofu

Nachdem ich ein paar tolle Tipps zur veganen Küche bekommen hatte, musste ich diese heute unbedingt ausprobieren. Bewaffnet mit Tofu, Kurkuma, Soja-Sahne und Rührei-Gewürz habe ich mich also an einer Portion veganem Rührei versucht, obwohl ich bei einigen Zutaten improvisieren musste. Das Ergebnis konnte sich dennoch sehen lassen!

Überall ist Brot

Was macht man, wenn man im Brotkasten eine Packung nicht mehr ganz so frisches Brot findet? Richtig, man isst es so schnell wie möglich auf, damit es nicht schlecht wird. Dementsprechend war Brot heute ein wichtiger Bestandteil bei meinen Mahlzeiten.

Die Woche beginnt mit Brei

Der Kohlenhydrattag war zwar gestern, doch da ich unterwegs war, musste mein allwöchentlicher Haferbrei auf heute verschoben werden. Ausfallen lassen war leider keine Option, ich brauche schließlich Platz, um frische Hafermilch produzieren zu können.

Eine Runde Trash Food

Gemüse, Eier und veganer Käse – der Tag hätte eigentlich recht gesund werden können. Doch dann hat sich die Vernunft verabschiedet und stattdessen wurde zum Trash Food gegriffen. Aber keine Sorge, alles in allem war ich brav!

Erdbeeren aus dem Mixer

Jetzt aber schnell: Die Erdbeeren waren schon matschig, einzelne Exemplare hatten sogar schimmlige Stellen. Um den Rest der Schale zu retten, war der Speiseplan heute also von pürierten Erdbeeren geprägt – übrigens sehr leckere pürierte Erdbeeren.

Kartoffelsuppe oder so ähnlich

Man mag es kaum glauben: Heute habe ich gekocht. So richtig mit Topf, Herd und frischem Gemüse, denn ich hatte Lust auf eine leckere Kartoffelsuppe. Dabei habe ich mich allerdings nicht wirklich an die klassischen Rezepte gehalten. Stattdessen kamen Gemüsesorten zum Einsatz, die mir beim Einkaufen spontan ins Auge gesprungen sind.

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: