Food Diary

Mit Low Carb zu meinem Traumgewicht

Der Kampf gegen die Pfunde klappt nur mit der richtigen Ernährung. Für mich ist Low Carb genau das Richtige. Nichtsdestotrotz gönne ich mir Süßigkeiten und Snacks, wenn es meine täglichen Kalorien und Makros erlauben.

Startgewicht: 168,4 kg

Zwischenstand: 93,4 kg

Neueste Beiträge

Flauschig wie eine Wolke

Vor einigen Tagen hatte ich eine Flasche Eiweiß angebrochen, die seitdem im Kühlschrank auf ihren nächsten Einsatz gewartet hat. Ebendarum gab es heute gleich zwei Mahlzeiten aus den flüssigen Proteinen – eine fluffige Wolke war auch dabei.

Gelbe Pasta

Die Pasta-Maschine ist mir mittlerweile wirklich ans Herz gewachsen, schon allein, weil ich mit Gewürzen und Farben herumspielen kann. Die letzten Male habe ich dabei häufig auf Karotten- oder Rote-Beete-Saft zurückgegriffen, doch heute wollte ich ein kräftiges Gelb; Zeit für eine ordentliche Prise Kurkuma.

Erbsenzähler

Erbsen haben es heute gleich zweimal auf meinen Speiseplan geschafft: Sowohl beim Frühstück als auch beim Mittagessen kamen die kleinen Hülsenfrüchte zum Einsatz. Natürlich könnte ich jetzt behaupten, dass es mir dabei um die Vitamine und Mineralstoffe ging, doch eigentlich hatte ich einfach nur Lust auf den Geschmack.

Kartoffel und Co

Obwohl ich in der Mittagspause heute nicht viel Zeit hatte, habe ich es trotzdem geschafft, eine leckere Mahlzeit zu basteln – selbst die Kartoffel war schnell fertig, da ich sie vor dem Kochen bereits in Scheiben geschnitten hatte. So konnte ich trotz Gang zur Post ausgiebig schlemmen.

Grünkohl am Mittag

Das Kochen musste heute schnell gehen, da ich die Mittagspause für eine weitere Fahrstunde genutzt habe. Eine Suppe war darum genau das richtige; die Zutaten muss man schließlich nur in den Topf werden, ohne viel Zeit zu verlieren. Die fertige Mahlzeit war zwar nicht sonderlich spektakulär, doch trotzdem sehr lecker.

Schon wieder Trash Food

Bei meinen Mahlzeiten habe ich mich heute wirklich nicht mit Ruhm bekleckert: kein Gemüse, Fertig-Fraß und dazu auch noch eine heiße Schokolade. Das Thema Ernährung ist gerade einfach zu anstrengend – allein die Überlegung, was ich kochen könnte, ist mir gerade einfach zu viel.

Spontane Kochfaulheit

Beim Mittagessen musste heute das frisch gebackene Kurti-Brot herhalten, denn ich hatte keine Lust zu kochen, zusätzlich hatte ich keinen großen Hunger. Dafür war später aber noch ein kleiner Snack notwendig.

Steak aus Pflanzen

Immer häufiger stolpere ich mittlerweile über vegane Ersatzprodukte, von denen einige wirklich interessant aussehen. So auch das Steak, das mich neulich angelacht hat. Heute kam es dann auch endlich in die Pfanne, dazu gab es Gemüse und selbstgemachtes Pesto.

Wenn es schnell gehen muss

Da ich mittags zur Fahrstunde musste, war heute nicht viel Zeit, um eine anständige Mahlzeit zu kochen. Zum Glück gibt es Tiefkühlpizza, die in solchen Momenten eine gute Alternative darstellt – beim Griff zur veganen Variante mit Spinat hält sich das schlechte Gewissen sogar in Grenzen.

Pseudo-Kroketten

Aus Kartoffeln und Möhren habe ich mir heute ganz dekadent ein paar Kroketten gebastelt – allerdings ohne Ei und ohne Panade. Zudem landeten die Pseudo-Kroketten am Ende in der Bratpfanne und nicht in der Fritteuse – ich kann mich einfach nicht dazu durchringen, so viel Öl zu verschwenden.

Süßes und Salziges

Heute hatte ich zunächst Lust auf etwas Süßes, darum durfte endlich wieder ein Hermann aus dem Gefrierfach, um als einfaches Mittagessen herzuhalten. Kochen musste ich später trotzdem noch, denn nach der süßen Einlage wollte ich noch etwas Salziges, Zeit für eine Suppe.

Uraltes Kimchi

Kimchi hält zwar ziemlich lange, doch nicht unbedingt, wenn man dafür nicht richtig ausgestattet ist, wie in meinem Fall. Dennoch hatte ich nun schon seit längerer Zeit eine Dose davon auf dem Balkon stehen, ohne mich groß darum zu kümmern. Überraschender weiße konnte ich das koreanische Sauerkraut aber heute noch essen, ohne umzufallen, darum gab es gegen Mittag ein besonders würziges Resteessen.

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: